RB LeipzigVirtuelle Bundesliga: Cihan will FIFA18-Meisterschaft verteidigen

29.03.2018, 20:00

Für RB Leipzig geht Cihan Yasarlar seit dem Vorjahr auf Torejagd bei FIFA18. Beim eSport-Turnier in Dortmund will er sich am Wochenende zum zweiten Mal in Folge auf den Thron der Virtuellen Bundesliga (VBL) setzen, wie man bei RB Leipzig lesen kann.

Hohes Niveau beim Turnier in Dortmund

Die Titelverteidigung wäre eine Premiere, noch keinem anderen gelang die Bestätigung der eigenen Leistung im zweiten Jahr. Es wird allerdings auch längst nicht einfach für den Fußballstar auf der Konsole. „Das eSports-Niveau ist in Deutschland extrem hoch. Es gibt hier die stärksten Spieler, auch im internationalen Vergleich. Wenn die Tagesform bei einem Turnier nicht hunderprozentig passt, kann man sehr schnell verlieren“, wei Cihan, wie er sich online nennt.

Sieger muss auf PlayStation 4 und Xbox gewinnen

Er geht dabei auf der PlayStation 4 ins Rennen, es gibt aber auch eine Xbox-Gruppe. 24 Gamer spielen insgesamt um den Titel der deutschen Meisterschaft, Yasarlar ist einer von ihnen. Das Besondere: Im „Overall-Finale“ am Ende der K.O.-Phase spielen der Sieger des XBox-„Sets“ gegen den Gewinner auf der PlayStation jeweils auf beiden Konsolen.

Virtuelle Bundesliga im Livestream

Das gesamte Turnier wird live im Fernsehen und diversen Livestreams (u.a. virtuelle.bundesliga.de) übertragen.

Sport1:

  • Samstag, 13.00 Uhr: Gruppenphase
  • Sonntag, 17.30 Uhr: Das große Finale

Livestream: 

  • Samstag, 13.00 Uhr: Gruppenphase
  • Samstag, 17.30 Uhr: Viertelfinale
  • Samstag, 20.30 Uhr: Halbfinale
  • Sonntag, 13.15 Uhr: Finalspiele pro Konsole (PS4 und Xbox)
  • Sonntag, 17.30 Uhr: Das große Finale