Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

O'zapft is RB darf gegen FC Bayern wieder Bier ausschenken

Bier gehört für viele Fans zum Fußball dazu.

Bier gehört für viele Fans zum Fußball dazu.

Das Bakterium ist besiegt, das Bier kann endlich fließen: Die Fans von RB Leipzig können sich zum Schlagerspiel gegen den FC Bayern am Samstag (18.30 Uhr) auf kühlen Gerstensaft und eine Bratwurst aus den Stadionkiosken freuen. Frei nach dem Motto "O'zapft is" vom Münchener Oktoberfest.

RB Leipzig durfte gegen VfB Stuttgart kein Bier verkaufen

Nachdem der Getränke- und Speiseverkauf zum Heimauftakt gegen den VfB Stuttgart wegen einer mikrobiologischen Verunreinigung des Trinkwassers von den Behörden untersagt worden war, steht der Völlerei am Wochenende nichts im Wege. Das bestätigte der Fußball-Bundesligist auf RBlive-Anfrage. 34.000 Zuschauer sind für die Partie zugelassen.

Grund für die zeitweise Schließung der Kioske: Während der Bauarbeiten am Stadion war es möglicherweise zu einem Eintrag von Pseudomonaden in das Trinkwassersystem gekommen. Pseudomonas aeruginosa ist ein überall vorkommendes verbreitetes Umweltbakterium, das als natürlicher Bewohner im feuchten Milieu in geringen Konzentrationen vorkommt. Es gilt als Erreger, der besonders bei geschwächten Menschen Krankheiten verursachen kann. (RBlive/fri/ukr)