Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

"Habe Vertrag bis 2023" Nagelsmann beantwortet Frage nach Bayern-Trainerjob ausweichend

Bielefeld - RB Leipzig / 19.03.2021 Bielefeld, 19.03.2021, SchücoArena, Fussball, Bundesliga, 26.Spieltag , DSC Arminia Bielefeld vs. RB Leipzig , Im Bild: Trainer Julian Nagelsmann, RB Leipzig , DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video. , *** Bielefeld RB Leipzig 19 03 2021 Bielefeld, 19 03 2021, SchücoArena, Football, Bundesliga, 26 Spieltag , DSC Arminia Bielefeld vs RB Leipzig , In picture coach Julian Nagelsmann, RB Leipzig , DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video ,

Wie lange wird Julian Nagelsmann noch bei RB Leipzig bleiben?

RB Leipzigs Coach Julian Nagelsmann lässt sich nicht in die Karten schauen, ob er am Job beim FC Bayern interessiert ist. "Ich bin Trainer in Leipzig und habe Vertrag bis 2023", sagte der 33-Jährige im Interview mit der "Bild am Sonntag". Nagelsmann wird als Nachfolger von Hansi Flick gehandelt, sollte der Coach des Rekordmeisters Joachim Löw im Sommer als Bundestrainer nachfolgen.

Viel Vorbereitungszeit bleibt dem 33-Jährigen vor dem Gipfeltreffen in der Fußball-Bundesliga gegen den Tabellenführer am Ostersamstag (18.30 Uhr/Sky) unterdessen nicht. Die Nationalspieler von RB Leipzig werden teilweise erst am Freitag wieder ins Training einsteigen. "Für die geht es aus der kalten Hose ins Topspiel", sagte Nagelsmann vor dem Gastspiel des deutschen Rekordmeister in der Red Bull-Arena.

Nagelsmann: Partie gegen FC Bayern kann "Spiel der Saison" werden

Mit vier Zählern Rückstand auf den Spitzenreiter brauchen die Sachsen einen Sieg, um ihre Titelchance in der Bundesliga zu wahren. "Ein wichtiges Spiel, keine Frage. Ob es für uns das Spiel der Saison ist, kann man erst hinterher beantworten. Dazu gehört für mich auch eine gute Leistung", sagte der 33-Jährige und betonte: "Wenn die stimmt und wir mit derselben Überzeugung auftreten wie im Hinspiel, dann kann es für uns ein Spiel der Saison werden."

Kann RB Leipzigs Abwehrchef Dayot Upamecano gegen FC Bayern auflaufen

Hinter RB-Abwehrchef Dayot Upamecano (Muskelfaserriss) steht allerdings noch ein Fragezeichen. Im Hinspiel beim 3:3 in München hatte der Franzose seinen Gegenspieler Robert Lewandowski praktisch kaltgestellt. "Ganz aufhalten kann man ihn nur schwer. Im Hinspiel ist es uns aber gelungen", sagte Nagelsmann und lobte das Können des Weltfußballers: "Er hat sich in den letzten zwei, drei Jahren noch mal entwickelt. Ist weniger festgelegt aufs Sturmzentrum, deshalb noch weniger greifbar. Dazu trifft er mit links, mit rechts, mit dem Kopf, per Freistoß oder Fernschuss."

Klare Position bezog Nagelsmann auch in der Nachfolge-Debatte um Bundestrainer Joachim Löw. "Ich will keine Namen nennen, aber ein Profil. Wir brauchen einen Bundestrainer, der die Sprache der jungen Spielergeneration spricht", meinte der RB-Cheftrainer und forderte: "Denn der Weg, auf junge Spieler zu setzen, sollte weiterverfolgt werden. Er sollte bei der DFB-Akademie in Frankfurt mitreden, sie mit aufbauen."

Nagelsmann äußert sich zum Impfen gegen das Coronavirus

Zudem erklärte der RB-Coach in dem Interview, dass er die festgelegte Impfreihenfolge begrüßt. Denn eine Bevorzugung von Profisportlern sehe er nicht. "Die Reihenfolge ist gut, wie sie angedacht wurde. Medizinisches Personal und soziale Berufe werden zuerst geimpft. Auch, damit Schulen und Kindergärten bald wieder losgehen können, sagte der gebürtige Bayer.

Der 33-Jährige betonte, dass Kinder "einen geregelten Sozialkontakt" haben müssen. "Ich sehe das bei meinem Sohn. Er kommt im Spätsommer in die Schule und hatte seit einem Jahr keinen geregelten Kindergarten-Besuch. Das ist nicht gerade prickelnd für die Entwicklung eines Kindes." Nagelsmann selbst will sich auch impfen lassen: "Ja, wenn ich an der Reihe bin. Mit welchem Impfstoff auch immer, der ist ja ohnehin nicht frei wählbar." (RBlive/dpa/fri)