Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Hasenhüttl lobt Davie Selke: „Heute war er richtig gut”

Treffsicher im Training: Davie Selke

Treffsicher im Training: Davie Selke

Nach zwei freien Tagen bat Ralph Hasenhüttl seine Spieler am Dienstagmittag zu ersten Trainingseinheit der Woche. Nach den anderthalb Stunden auf dem Platz sprach der Cheftrainer über die Aufarbeitung des Spiels gegen Ausgburg, die aktuelle Tendenz seines Teams sowie den Ersatz für den gelbgesperrten Stefan Ilsanker. Explizit lobte der 49-Jährige Stürmer Davie Selke, der im Training zwei schöne Treffer erzielte.

Ralph Hasenhüttl über …

… die freien Tage: „Ich habe die Tage ruhig und erholsam verbracht, ein wenig Sport getrieben. Die Spieler haben ein Programm für zu Hause mitbekommen. Heute haben wir wieder eine gute erste Einheit absolviert. Die zwei freien Tage haben uns gut getan. Es war das erste mal seit langer Zeit, dass wir mal zwei Tage frei hatten.”

2:2 in Augsburg „fußballerisch eine der stärksten Leistungen”

… die Aufarbeitung des Augsburg-Spiels: „Wenn man ein Spiel dreht, in Führung geht und es dann aus der Hand gibt, ist das nicht das schönste Gefühl. Dennoch haben wir ein sehr gutes Spiel gemacht, vor allem mit Ball waren wir richtig stark. Wir haben gegen einen zweikampfstarken Gegner viele Lösungen gehabt und waren sehr gut im Spiel. Fußballerisch war das eine unserer stärksten Leistungen. Wir hätten es auch gewinnen können. Aber an dem Tag haben wir die letzte Konsequenz im Abschluss nicht mehr gehabt.”

… die derzeitige Tendenz: „In den vergangenen drei Spielen haben wir sieben Punkte geholt. Darunter der Sieg in Gladbach, das als bestes Rückrundenteam davor und danach alles gewonnen hat. Deswegen ist die Tendenz, die die Jungs zeigen eine sehr zufriedenstellende – und jetzt gehts weiter.”

Davie Selke treffsicher im Training: „Option für Samstag”

… den Ausfall von Stefan Ilsanker: „Ilse  war richtig gut drauf. Aber mir wäre es lieber gewesen, er hätte sich die fünfte Gelbe Karte vor dem Tor geholt, um es zu verhindern, als danach. Aber wir müssen immer in der Lage sein, einen Spieler zu ersetzen.”

… den Ersatz für den gesperrten Stefan Ilsanker: „Es gibt neben Rani Khedira noch weitere Überlegungen. Man kann Naby Keita auf die Sechs ziehen und Dominik Kaiser oder Oliver Burke auf der Zehn bringen. Oder Marcel Sabitzer geht wieder rechts auf die Zehn und vorn kommt ein zweiter Stürmer. Auch Bernardo kann auf der Sechs spielen. Wir haben da schon ein paar Optionen.”

… Davie Selke: „Davie Selke ist auch eine Option für Samstag, keine Frage. Heute hat er im Training getroffen. Heute war er richtig gut.”

Verpasste Siegtorchance: „Timo Werner hat schon schwerere Dinger gemacht”

… Timo Werner: „Er hat eine gute Entwicklung genommen. Im letzten Spiel macht er ein wichtiges Tor, bei dem er überragend einläuft. In der zweiten Hälfte kann er ein, zwei Szenen noch besser lösen. Seine Chance zum 3:2 war riesengroß, schade, dass er sie nicht genutzt hat. Er hat schon schwerere Dinger in dieser Saison gemacht. Aber er ist unser Topscorer und in richtig toller Form.”

… den Trainerwechsel beim VfL Wolfsburg: „Wir haben darauf ein Augenmerk gelegt, es war gut, dass wir schon ein Spiel unter dem neuen Trainer sehen konnten, wie er das Spiel anlegt. Das hilft uns schon ein bisschen. Weil man nicht so viel Videomaterial hat, viel vom letzten Spiel nehmen muss, ist die Vorbereitung etwas anders.”