Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Kevin Kampl soll bleiben RB Leipzig will Vertrag verlängern

Kevin Kampl könnte demnächst nochmal bei RB Leipzig verlängern.

Kevin Kampl könnte demnächst nochmal bei RB Leipzig verlängern.

Dass Kevin Kampl sich einen Verbleib bei RB Leipzig vorstellen kann, hatte er in Interviews zuletzt immer wieder betont. Nachdem die Gespräche über seine Zukunft aber ausgesetzt waren, kommt nun laut Bild-Zeitung Bewegung in die Sache.

Kevin Kampl nach dem Restart wieder als "tragende Säule"?

Für 90 Minuten reicht es am Wochenende zwar noch nicht, wie Julian Nagelsmann wissen ließ, aber fit ist Kampl wie lange nicht mehr. Das heißt auch: Er kann wieder eine zentrale Rolle einnehmen. Markus Krösche hatte noch während der Reha-Phase betont, ein fitter Kampl sei "eine tragende Säule bei uns".

Vertragsgespräche wieder aufgenommen?

Dem Bericht nach soll der Verein sich entschieden haben, den hinter Tschauner und Gulácsi drittältesten Profi (29) möglichst bald mit einem neuen Vertrag auszustatten. Sein aktueller Kontrakt läuft noch bis zum Sommer 2021, Gespräche sollen stattgefunden haben. Die hatte er im September bereits angekündigt, dann gab es erste Schritte, aber nach Fuß-Operation und Reha-Phase stoppte Corona eine Konkretisierung. "Ich mache mir da gerade überhaupt keine Gedanken, da beschäftigen mich tausend andere Dinge viel mehr in meinem Kopf", ließ er den Kicker im März wissen. Und fügte Ende April via Sportbild hinzu: "Der Tag wird kommen, dass wir konkreter sprechen, wann auch immer er sein wird".

RB Leipzig plant die nähere Zukunft

Womöglich schon bald. RB hat gerade erst mit Lukas Klostermann verlängert, der damit auch weitere Spieler zum Verbleib motivieren wollte. Mit Kampls Unterschrift wäre Dayot Upamecano der letzte verbliebene Spieler, dessen Zukunft nach der nächsten Saison offen ist.

(RBlive/msc)

Das könnte Dich auch interessieren