Mitarbeiter-Brunch im StadionEberl gibt zum Entree einen aus

Von ukr 30.11.2022, 10:49
Versteht sich mit Marcel Halstenberg schon blendend: Max Eberl.
Versteht sich mit Marcel Halstenberg schon blendend: Max Eberl. (imago/Picture Point LE)

Entree mit Stil: Gleich nach seinem ersten Arbeitstag am morgigen 1. Dezember stellt sich RB Leipzigs neuer Sportchef Max Eberl am Freitag auch allen Mitarbeitern vor. Wie die Sport-Bild (Print) berichtet, lädt er alle Angestellten im Rahmen eines Town-Hall-Meetings ins Stadion ein.

Bei einem Brunch im VIP-Bereich können die Mitarbeiter den neuen starken Mann bei Rasenballsport am Vormittag persönlich kennenlernen. Sicher wird Eberl dann auch seine neue Rolle genauer definieren. Als Mitglied der Geschäftsführung wird der 49-Jährige vor allem strategische Aufgaben übernehmen. Für das Tagesgeschäft wird er wohl noch einen Sportdirektor wie Rouven Schröder installieren. Auf der Bank soll er anders als in Mönchengladbach bei Spielen nicht mit dabei sein.

Max Eberl kann sich sein Büro noch aussuchen

Die Mannschaft und Trainer Marco Rose werden wohl bei Eberls Auftaktveranstaltung nicht dabei sein, da am Nachmittag das Testspiel gegen AC Horsens (Freitag, 2. Dezember, 14 Uhr) stattfinden wird, das Eberl wohl auf der Tribüne mitverfolgen wird. Doch es ist davon auszugehen, dass Eberl das Team bereits am Donnerstag begrüßt. Zu Rose hat er ohnehin einen engen Draht.

Welches Büro Eberl beziehen wird, kann er sich noch aussuchen. Durch den gerade fertiggestellten neuen Trakt im ehemaligen Greenkeeper-Gebäude stehen verschiedene Büros mit Blick auf die Trainingsplätze zur Verfügung.