RB Leipzig

Entwarnung bei Marcel Sabitzer: RB Leipzigs Kapitän gegen VfL Wolfsburg wohl wieder dabei

Von (RBlive/fri) 11.01.2021, 07:30
Dortmunds Torschütze Jadon Sancho (l.) im Laufduell mit RB Leipzigs Kapitän Marcel Sabitzer.
Dortmunds Torschütze Jadon Sancho (l.) im Laufduell mit RB Leipzigs Kapitän Marcel Sabitzer. imago/MIS

Aufatmen bei RB Leipzig. Kapitän Marcel Sabitzer, der bei der 1:3 (0:0)-Niederlage gegen Borussia Dortmund am Samstag nach einer Stunde mit Adduktorenproblemen angeschlagen vom Platz musste, hat sich laut einem Bericht des Sportbuzzer "offenbar keinen strukturellen Schaden zugezogen". Der österreichische Nationalspieler könne beim anstehenden Spiel beim VfL Wolfsburg am kommenden Samstag (15.30 Uhr/Sky) wohl wieder im Mittelfeld die Fäden ziehen, hieß es weiter. 

Damit blieb Sabitzer ein Schicksal wie BVB-Star Axel Witsel erspart, der gegen RB ohne Fremdeinwirkung einen Achillessehnenriss erlitt. Sabitzer zeigte sich bis zu seiner Auswechslung für Lukas Klostermann in der 61. Minute im defensiven Mittelfeld lauf- und zweikampfstark, jedoch ohne die genialen Momente nach vorne. RBlive gab ihm für seine Leistung die Note 3.

Steht Kampl RB Leipzig gegen Wolfsburg wieder zur Verfügung?

Ein längerer Ausfall des Kapitäns hätte schwer gewogen. Vor dem BVB-Spiel waren bereits sieben Spieler bei Rasenballsport verletzt oder angeschlagen: Kevin Kampl, Justin Kluivert, Christopher Nkunku, Ibrahima Konaté, Konrad Laimer, Benjamin Henrichs und Neuzugang Dominik Szoboszlai.

Kluivert soll nach überstandenen Sprunggelenksproblemen diese Woche wie Sabitzer wieder ins Teamtraining einsteigen, wie RB auf seiner Homepage bekannt gab. Laut Sportbuzzer ist auch Kevin Kampl, der gegen Dortmund mit Schmerzen im linken Knie und Fuß ausgefallen war, gegen die Wölfe dabei.