RB Leipzig

Personal bei RB Leipzig gegen Atletico: Halstenberg wieder fit, Hartmann reist nicht mit

Von Ullrich Kroemer 06.08.2020, 13:43
Zurück im Mannschaftsttraining und fokussiert auf Atlético: Marcel Halstenberg.
Zurück im Mannschaftsttraining und fokussiert auf Atlético: Marcel Halstenberg. imago/Poolfoto

Marcel Halstenberg ist als linker Halb- oder Außenverteidiger eine Schlüsselpersonalie bei RB Leipzigs Viertelfinalspiel der Champions League gegen Atlético Madrid. In der vergangenen Woche plagten den 28-Jährigen muskuläre Rückenprobleme, für das Teamtraining musste er passen.

In dieser Woche nun kehrte der gebürtige Niedersachse zurück ins Mannschaftstraining und ist vor dem großen Match am 13. August wieder fit. Mittwoch und Donnerstag trainierte „Halste” regulär mit. Das teilte der Verein auf Anfrage mit. Auch Lukas Klostermann und Dennis Borkowski waren nach individueller Belastungssteuerung wieder beim Training mit der gesamten Gruppe dabei. Benjamin Henrichs trainiert nach langer Trainings- und Wettkampfpause noch individuell, vermeldete RB auf seiner Webseite.

So kann Nagelsmann mit einer Dreierkette mit Klostermann, Dayot Upamecano und eben Halstenberg planen. Als Ersatz steht Kapitän Willi Orban bereit. Der verletzte Ibrahima Konaté wird auch mit nach Lissabon reisen, führt dort nach seiner erneuten Operation am Hüftbeuger sein Rehaprogramm fort.

Bis auf Hartmann alle Spieler fit und in Lissabon dabei

Nachwuchsstürmer Fabrice Hartmann, der in der kommenden Saison als eines von drei Talenten fix im Profikader dabei sein wird, bleibt hingegen am Cottaweg und absolviert in Leipzig weiter seine Reha nach Kreuzbandriss.

Sonst sind alle für die Champions League gemeldeten Spieler fit und einsatzfähig und werden nach aktuellem Stand in der portugiesischen Hauptstadt dabei sein. (RBlive/ukr)