RB Leipzig

Philipp Tschauner und Tim Schreiber verstärken RB-Profis

Von (RBlive/dpa) 30.07.2019, 21:18
Torwart Philipp Tschauner kommt von Hannover 96 zu RB Leipzig.
Torwart Philipp Tschauner kommt von Hannover 96 zu RB Leipzig. imago/Christian Schroedter

Was sich seit Wochen angedeutet hat, ist seit Dienstag perfekt: Torhüter Philipp Tschauner wechselt von Zweitligist Hannover 96 zu Erstligist RB Leipzig.

Der 33-Jährige hat nach RB-Angaben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben. Tschauner war 2015 vom FC St. Pauli nach Hannover gewechselt. Nach zwei Jahren als Stammkeeper hatte er zu Beginn der Saison 2018/19 seinen Platz an Michael Esser verloren. Zuletzt war er an den FC Ingolstadt ausgeliehen.

Bei RB soll der Routinier den Platz von Marius Müller als dritter Keeper im Kader einnehmen. Müller hatte RB im Sommer Richtung Schweiz verlassen. Tschauner bekommt die Rückennummer 33 und stellten sich den RB-Fans gleich in einem kurzen Video persönlich vor.

RB Leipzig: Torwart-Talent Tim Schreiber rückt in Profikader auf

Außerdem gab RB Leipzig am Dienstag bekannt, dass Nachwuchsspieler Tim Schreiber ab sofort zum Profikader von Trainer Julian Nagelsmann zählt. Der 17-Jährige Torwart aus Freital spielte zuletzt für Leipzigs B-Junioren in der Bundesliga (24 Einsätze) und rückte im Juli in die U19 auf. Dort wird das Talent wohl auch regelmäßig zum Einsatz kommen.

Allerdings gab es für den 17-Jährigen keinen Profivertrag, daher erfüllt er auch nicht die Kriterien für einen Deutschen im Kader, von denen RB laut DFL-Regularien 12 Spieler braucht. Aktuell stehen inklusive Tschauner zehn Profis mit deutschem Pass unter Vertrag. Kevin Kampl hat bislang nur den slowenischen Ausweis.