Vermutliche RB-Startelf gegen LeverkusenEin Debütant und zwei alte Sturm-Hasen?

Von RBlive Aktualisiert: 28.10.2022, 14:46
Wen stellt Marco Rose im Heimspiel von RB Leipzig gegen Bayer Leverkusen auf? 
Wen stellt Marco Rose im Heimspiel von RB Leipzig gegen Bayer Leverkusen auf?  (RBlive/imago/motivio)

Englische Woche folgt auf englische Woche bei RB Leipzig. Nach dem furiosen 3:2-Spektakel gegen Real Madrid in der Champions League am Dienstagabend steht am Samstag bereits das nächste Heimspiel an: Im Bundesliga-Alltag ist dann Bayer Leverkusen zu Gast in der Red-Bull Arena (15.30 Uhr live bei Sky).

RB-Trainer Marco Rose muss seine Starfelf nicht nur bestmöglich dem Gegner anpassen, sondern zugleich die Belastung seiner vielbeschäftigen Profis steuern. So wird also auch am Samstag wieder rotiert werden.

So zum Beispiel im Tor, wo Örjan Nyland sein Debüt feiern wird, weil Janis Blaswich mit Wadenproblemen als "Sicherheitsmaßnahme" geschont wird.

RB - Bayer Leverkusen: Halstenberg und Diallo mit guten Startelf-Chancen

Vor dem norwegischen Nationalkeeper wird wohl wieder eine Viererkette gegen Leverkusens Dreier-Sturm agieren. Rechts war Mohamed Simakan zuletzt in Galaform, doch musste er gegen Real auch immens weite Wege gehen. Offen, ob hier Benjamin Henrichs reinrotiert oder bei Simakan die Top-Form die körperliche Verfassung am Ende aussticht.

In der Innenverteidigung bleibt Rotations-Muffel Willi Orban die feste Größe, Joskp Gvardiol dürfte nach zwei Partien mal wieder eine Pause erhalten - in Abdou Diallo steht hochklassiger und formstarker Ersatz bereit.

Hinten links dürfte der defensivstarke Marcel Halstenberg am Samstag gegen Leverkusens schnelle Flügelstürmer um Moussa Diaby die Stammkraft David Raum ersetzen, der Nationalspieler ist reif für eine Pause.

Im zentralen Mittelfeld machten Xaver Schlager und Amadou Haidara ihre Sache zuletzt stark, wenig spricht hier für eine Rotation. Anders in der Offensive: Dominik Szoboszlai und Christopher Nkunku werden im Team bleiben, Timo Werner sehr wahrscheinlich reinrotieren.

Stürmen Werner und Poulsen gemeinsam gegen Leverkusen?

Neben dem deutschen Nationalspieler könnte am Samstag mal wieder Yussuf Poulsen auflaufen: Damit wäre der "Retro-Sturm" von RB Leipzig aus der ersten Bundesliga-Saison wiedervereint. Für Emil Forsberg und den zuletzt stark beanspruchten André Silva wäre dann etwas Zeit zur Erholung angesagt.

Für Dani Olmo kommt die Startelf wohl noch zu früh. Der Spanier dürfte aber als sicherer Einwechselspieler langsam mehr Spielzeit erhalten. Vielleicht sogar schon eine komplette Halbzeit?

So könnte RB Leipzig gegen Bayer Leverkusen beginnen: Nyland – Simakan (Henrichs), Orban, Diallo, Halstenberg – Schlager, Haidara – Szoboszlai, Nkunku, Werner - Poulsen

Definitiv fehlen: Blaswich, Gulacsi, Laimer, Klostermann

></div><div class=