Kapitän Orban arbeitet individuellLetztes öffentliches Training 2022 lockt rund 40 Fans an den Cottaweg

Von RBlive Aktualisiert: 29.11.2022, 12:27
RB-Trainer Marco Rose mit seinem Trainingskader am Cottaweg.
RB-Trainer Marco Rose mit seinem Trainingskader am Cottaweg. (Foto: imago/Picture Point LE)

Vor rund 40 Zuschauern am Cottaweg hat RB Leipzig am Dienstagvormittag sein letztes öffentliches Training des Jahres 2022 absolviert.

Denn in der kommenden Woche verabschieden sich Trainer Marco Rose und sein Team in den Winterurlaub. Ende Dezember oder Anfang Januar startet dann die Rückrunden-Vorbereitung.

RB Leipzig: Willi Orban ist angeschlagen, Kevin Kampl erkältet

Torwart Janis Blaswich arbeitete individuell in der Akademie, Willi Orban (Schlag aufs Knie), Amadou Haidara (Nasen-OP) und zunächst auch Konrad Laimer (integratives Training nach Syndesmosebandriss) absolvierten auf dem Platz Extraprogramme. Später stieß Laimer dann zur Mannschaft hinzu. Sein Belastungspensum wird peu á peu gesteigert. Marcel Halstenberg (Knieprobleme), Hugo Novoa und Kevin Kampl (beide krank) fehlten komplett.

Der schmale Profikader um Benjamin Henrichs, Emil Forsberg, Mohamed Simakan, Dominik Szoboszlai, Xaver Schlager und Sanoussy Ba (der seinen Vertrag verlängert hat) wurde erneut mit Nachwuchsspielern aufgefüllt. Vier Keeper - darunter Jonas Nickisch und Örjan Nyland - arbeiteten mit Torwarttrainer Freddy Gößling.

Komplexe Spielform: Rose zufrieden

Spannend war eine komplexe Spielform (siehe Video oben) bei der Team Rot zunächst mit einem langen Verlagerung aus der Abwehr einen Angriff mit dreifacher Abschlusschance aufzog und dann sofort nach hinten umschalten musste, weil Team Blau konterte. Trainer Rose nahm sich viel Zeit, um die Übung zu erklären, und war zufrieden mit der Umsetzung. 

Schon beim Testspiel-Erfolg gegen Radomiak Radom am vergangenen Freitag hatten die Talente bei Trainer Rose vorgespielt - duchaus mit Erfolg. Am kommenden Freitag (2. Dezember, 14 Uhr) findet am Cottaweg nun das letzte Testspiel des Jahres gegen AC Horsens statt.