RB Leipzig

Sprunggelenk und Muskelprobleme: Laimer und Simakan drohen bei RB Leipzig gegen Arminia Bielefeld auszufallen

Von (RBlive/dpa/ukr) 16.12.2021, 07:41
Niklas Dorsch fiel im Vollsprint mit dem gesamten Körper auf Sprunggelenk und Wade von Konrad Laimer. 
Niklas Dorsch fiel im Vollsprint mit dem gesamten Körper auf Sprunggelenk und Wade von Konrad Laimer.  imago images/Sven Simon

RB Leipzig beklagt vor dem abschließenden Spiel des Jahres zwei verletzte Akteure. Mittelfeldspieler Konrad Laimer und Verteidiger Mohamed Simakan mussten von Trainer Domenico Tedesco am Mittwochabend in der Fußball-Bundesliga beim 1:1 in Augsburg zur Pause ausgewechselt werden. Danach war das Team mit den Ersatzkräften Tyler Adams und Nordi Mukiele nicht mehr so aggressiv im Mittelfeld und konsequent in den Zweikämpfen und verschenkte den möglichen Sieg.

Der Österreicher Laimer verletzte sich kurz vor dem Ende der ersten Spielhälfte bei einem Foul an ihm am Sprunggelenk, wie Tedesco nach dem Spiel sagte. Augsburgs Wühler Niklas Dorsch war ihm beim Nachsetzen im Mittelfeld mit dem kompletten Körpergewicht auf Achillessehne und Wade gefallen.

Simakan hatte muskuläre Probleme. Genaueres konnte Tedesco auch hier noch nicht berichten, doch insbesondere bei Laimer sah es so aus, als sei die Hinrunde für ihn beendet. Die Leipziger empfangen am Samstag zum Hinrundenabschluss Arminia Bielefeld (15.30 Uhr). Auch Lukas Klostermann und Amadou Haidara sind weiter fraglich. Dani Olmo und Yussuf Poulsen fehlen definitiv.