RB Leipzig

VfB Stuttgart gegen RB Leipzig: VfB-Topscorer Wamangituka kehrt zurück, Didavis Einsatz offen

Von (RBlive/fri) 02.01.2021, 13:44
Stuttgarts Erik Thommy ist noch keine Option gegen RB Leipzig.
Stuttgarts Erik Thommy ist noch keine Option gegen RB Leipzig. imago/Sportfoto Rudel

Nicht nur bei RB Leipzig ist das Lazarett nach der kurzen Weihnachtspause weiter gut gefüllt. Auch Samstags-Gegner VfB Stuttgart (20.30 Uhr/DAZN) muss auf einige Akteure verzichten. Erik Thommy konnte nach seinem Ellenbogenbruch diese Woche wieder teilweise mit seinen Teamkollegen trainieren. Der Mittelfeldspieler soll ab nächster Woche wieder voll im Mannschaftstraining des Aufsteigers mitmischen.

Hamadi Al Ghaddioui (Schambeinreizung) wird voraussichtlich erst im Februar wieder zur Verfügung stehen. Auch Offenivspieler Lilian Egloff (Knochenödem am Fuß) fehlt gegen RB Leipzig. Genau wie Maxime Awoudja (nach Achillessehnenriss) und Clinton Mola (Hüftprobleme), die weiterhin individuell trainieren.

Wird Didavi für Spiel gegen RB Leipzig fit?

Daniel Didavi laborierte zuletzt an einer Erkältung. „Er hat teilweise trainiert. Bei ihm werden die restlichen Einheiten entscheiden, ob er eine Option für das Spiel ist“, sagte VfB-Coach Pellegrino Matarazzo auf der Pressekonferenz am Freitag. Dagegen waren Topscorer Silas Wamangituka (zuletzt Knieprobleme) und Konstantinos Mavropanos (Adduktoren) wieder voll belastbar. Ihrem Einsatz gegen den Tabellendritten RB dürfte nichts im Wege stehen.