Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Marcel Sabitzer gegen Dorfmerkingen Man of the Match

Doppeltorschütze gegen Dorfmerkingen: Marcel Sabitzer.

Doppeltorschütze gegen Dorfmerkingen: Marcel Sabitzer.

Marcel Sabitzer war gestern bei der Partie von RB Leipzig bei den Sportfreunden Dorfmerkingen der Mann des Spiels. Zumindest für jene Fußballfans, die ihm im Anschluss an die Begegnung in der DFB-Pokal-App des DFB wählten.

Mit zwei Toren hatte Marcel Sabitzer erheblichen Anteil daran, dass RB Leipzig in die zweite Runde des DFB-Pokals einzog. Dem frühen Treffer zum 1:0 ließ er direkt nach der Pause das 2:0 folgen. Beide Male hatte er von der Strafraumkante abgezogen.

Yussuf Poulsen und Marcel Sabitzer als Matchwinner

„Auf Sabi kann man sich immer zu 100 Prozent verlassen. Egal, ob gegen Dorfmerkingen oder in der Champions League. Das zeichnet einen Spieler aus“, lobte Trainer Ralph Hasenhüttl seinen Akteur aus dem rechten, offensiven Mittelfeld nach der Partie.

Neben Marcel Sabitzer war auch Yussuf Poulsen entscheidend am Sieg gegen Dorfmerkingen beteiligt. Bei vier Toren war er der Spieler, der den letzten Pass spielte. Das fünfte Tor schoss er per Elfmeter selbst. Poulsen war an fast allen Offensivaktionen beteiligt und war mit seiner Physis von den Gastgebern nie in den Griff zu bekommen.

Das könnte Dich auch interessieren