Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

RB Leipzig gegen den SC Freiburg Bundesliga im Liveticker

RB Leipzig empfängt den SC Freiburg.

RB Leipzig empfängt den SC Freiburg.

Am Samstag (16. Mai 2020 ab 15.30 Uhr live auf Sky) hat RB Leipzig die Chance, mit einem Sieg gegen den SC Freiburg wieder den zweiten Tabellenplatz zu erreichen. Nach wochenlanger Pause durch den Corona-Virus ist es das erste Spiel für die Mannschaft von Julian Nagelsmann, der sich über Rückkehrer freuen durfte, aber dafür neue Ausfälle beklagt. Verfolgen Sie das RB-Spiel hier im Liveticker!

Abstand zu Bayern wird größer

Die Sachsen (50 Punkte) liegen nach dem Remis gegen Wolfsburg nun schon fünf Punkte hinter Spitzenreiter Bayern München. Borussia Dortmund ist mit 51 Punkten in Schlagdistanz, Borussia Mönchengladbach lauert mit 49 Zählern dahinter. Im Windschatten der ersten Vier ist auch Bayer Leverkusen mit 47 Punkten noch im Rennen um die Champions League. 

Schon wieder Unentschieden gegen Wolfsburg

Schon in der Hinrunde folgte dem Remis gegen Leverkusen auch eines gegen Wolfsburg. Das anschließende Spiel gegen den SC Freiburg war ein Weckruf für die Elf von Julian Nagelsmann. Es beendete gleichzeitig das Ende der Schwächephase und die Bundesliga-Hinrunde von Willi Orban, der sich anschließend im DFB-Pokal gegen Wolfsburg verletzte.

Mit 1:2 unterlag Leipzig den Breisgauern, gegen die die Bilanz ausgeglichen ist. Erst ein Unentschieden in der 2. Bundesliga, seitdem gewann jede Mannschaft vier Mal. Die letzte Saison mit zwei Siegen gegen die Mannschaft von Christian Streich war die Premierenspielzeit in der Bundesliga. 

(RBlive/dpa)

Das könnte Dich auch interessieren