Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

RB Leipzig: Pressekonferenz vor dem Spiel in Mönchengladbach live

Pressekonferenz bei RB Leipzig mit Ralph Hasenhüttl.

Pressekonferenz bei RB Leipzig mit Ralph Hasenhüttl.

Heute findet bei RB Leipzig die obligatorische Pressekonferenz zum 21. Bundesligaspieltag statt. Erst am Sonntag tritt man ab 15.30 Uhr bei Borussia Mönchengladbach an. Dabei handelt es sich um das Duell des Zehnten gegen den Zweiten. Allerdings ist der VfL seit vier Bundesligaspielen ohne Niederlage. Drei Siege stehen zu Buche. Nur zwei Gegentore kassierte man, beide nach Ecke.

Infos auf Pressekonferenz zur Personalsituation

Beim Spiel bei Borussia Mönchengladbach wird RB Leipzig auf jeden Fall auf Willi Orban und Yussuf Poulsen verzichten müssen. Orban hatte gegen den HSV die fünfte gelbe Karte gesehen, Poulsen sich einen Muskelbündelriss zugezogen.

Marcel Sabitzer fiel zu Beginn der Trainingswoche aus und war für das nächste Spiel noch fraglich. Gestern hat er allerdings wieder mittrainiert. Ob er eingesetzt werden kann, wird Trainer Ralph Hasenhüttl heute sicherlich verraten. Sicher dabei ist Marvin Compper, der aus seiner Gelbsperre zurückkehrt. Mit Compper auf dem Platz hat RB in dieser Saison noch nicht verloren.

Ralph Hasenhüttl kostete Dieter Hecking den Job

Gegen Borussia Mönchengladbach ist Ralph Hasenhüttl als Trainer bisher dreimal angetreten. Bei einem Sieg und zwei Unentschieden mit Ingolstadt und Leipzig ist er gegen den VfL noch ungeschlagen. Bei insgesamt 2:1 Treffern kann man nicht unbedingt von einer Torflut sprechen.

Mit Dieter Hecking kreuzte Ralph Hasenhüttl bereits viermal die Klingen. Mit Ingolstadt verlor er in DFB-Pokal und Bundesliga jeweils einmal in Wolfsburg. Dazu kommen ein Unentschieden mit Ingolstadt und ein Auswärtssieg mit RB Leipzig. Wobei der Sieg mit RB folgenreich war. Denn Dieter Hecking verlor anschließend seinen Job. Das ist diesmal völlig unabhängig vom Ausgang der Partie nicht zu befürchten.

Anpfiff für PK um 13.30 Uhr

Verfolgen kann man die Pressekonferenz vor dem Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig mit Ralph Hasenhüttl und Marvin Compper ab 13.30 Uhr. Und zwar entweder im Livestream auf der Vereinswebsite. Oder alternativ im Liveticker bei rotebrauseblogger.de. Aufarbeitungen findet man im Anschluss an die Pressekonferenz hier bei RBLive oder unter anderem auch bei der Mitteldeutschen Zeitung.

Das könnte Dich auch interessieren