Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Wolfsburg gegen RB Brekalo angeschlagen, Guilavogui als Arnold-Ersatz?

Josip Brekalo kann gegen RB Leipzig wahrscheinlich auf dem Platz stehen.

Josip Brekalo kann gegen RB Leipzig wahrscheinlich auf dem Platz stehen.

Wolfsburgs Flügelflitzer Josip Brekalo geht angeschlagen in die Trainingswoche vor dem Heimspiel der Wölfe gegen RB Leipzig (Samstag, 15.30 Uhr/Sky). Der 22-Jährige, der am Wochenende beim 2:2 gegen Union Berlin sein 100. Bundesligaspiel feierte, bekam in der ersten Halbzeit einen starken Schlag auf den Oberschenkel. „Zwei, drei Tage muss ich jetzt vorsichtig sein. Ich bin sicher, bis zum Leipzig-Spiel wird wieder alles gut sein", sagte Brekalo dem Sportbuzzer.

Unterdessen hat sich Wolfsburgs Kapitän Josuha Guilavogui unzufrieden mit seiner derzeitigen Reservistenrolle gezeigt. Gegenüber dem Sportbuzzer betonte der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler: "Ich bin immer noch fit, ich will spielen. Ich bin der Kapitän der Mannschaft. Sie hat mich gewählt, ich will etwas zurückgeben." Guilavogui ist ein Kandidat um den rotgesperrten Spielmacher Maximilian Arnold zu ersetzen.

Philipp kehrt wohl zurück, Spieler leiden unter Corona-Spätfolgen

Stürmer Maximilian Philipp wird gegen die Nagelsmann-Elf wahrscheinlich in den Kader zurückkehren. Der Stürmer hatte sich zu Jahresende aufgrund eines Corona-Kontakts in häuslicher Quarantäne befunden, dann zog er sich zu Jahresbeginn einer Muskelverletzung zu. Seit Mitte verganger Woche könnte der 26-Jährige wieder beschwerdefrei trainieren. Gegen Union stand er nicht im Aufgebot.

Jerome Roussillon und Maxcence Lacroix trainieren nach ihren Corona-Erkrankungen zwar wieder mit der Mannschaft, sind aber noch nicht voll belastbar und mussten zuletzt sogar kürzer treten. Ob sie eine Option gegen RB Leipzig sind, ist offen. Abwehrspieler Marin Pongracic musste in Berlin von Trainer Oliver Glasner zur Halbzeit mit Atemproblemen ausgewechselt werden. Er ist einer von neun Wolfsburg-Profis, der bereits mit dem Virus infiziert war. Bei RB entspannt sich die Lage im Lazarett allmählich. (RBlive/fri)