Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

2:3 gegen 1. FC Köln Nagelsmann und Upamecano verlieren Bayern-Debüt, Ex-RB-Junior trifft

Enspannt sieht anders aus: Julian Nagelsmann bei seinem Debüt als Coach des FC Bayern.

Enspannt sieht anders aus: Julian Nagelsmann bei seinem Debüt als Coach des FC Bayern.

Julian Nagelsmann hat in seinem ersten Test als Trainer des FC Bayern eine Niederlage kassiert. Eine C-Auswahl des Fußball-Rekordmeisters unterlag am Samstag in Villingen dem Ligarivalen 1. FC Köln mit 2:3 (2:2). Die Bayern mussten kurz nach der EM auf ihre zahlreichen Nationalspieler verzichten, 42,5-Millionen-Einkauf Dayot Upamecano von RB Leipzig stand aber in der Startelf. Nagelsmann Nachfolger Jesse Marsch gewann sein Debüt dagegen am Samstag mit 1:0 gegen den niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar.

„Wir werden die kommenden Testspiele mit dem gleichen Kader machen. Und dann geht es darum, die Nationalspieler zu integrieren, die zurückkommen“, sagte Nagelsmann im Anschluss bei MagentaSport: „Wir haben danach wenig Zeit vor dem Start in DFB-Pokal und der Liga, aber das werden wir schon hinkriegen.“

Dayot Upamecano hat "sehr gutes Gefühl" beim Bayern-Debüt

Auf dem Twitter-Kanal das FC Bayern fügte der Ex-Trainer von RB Leipzig hinzu: In Anbetracht des Kaders war es gut. Von den Chancen her wäre ein Remis verdient gewesen." Upamecano, der ebenfalls von RB an die Säbener Straße gewechselt war, erklärte: „Ich habe ein sehr gutes Gefühl gehabt mit meiner neuen Mannschaft und freue mich, mein erstes Spiel gemacht zu haben.“

Auf der anderen Seite bleibt Steffen Baumgart in der noch jungen Vorbereitung als Trainer des 1. FC Köln ungeschlagen, zwei der drei Tests gewannen die Rheinländer. „Uns ist schon bewusst, dass die Bayern nicht annähernd mit ihrer besten Mannschaft da waren. Aber uns ging es um die Intensität. Und ich denke, wir haben ein gutes Spiel gesehen“, sagte der neue Kölner Coach.

Ex-RB-Talent Armindo Sieb aus Halle/Saale trifft für FC Bayern

Der erst 18-jährige Armindo Sieb (6.), der in Halle/Saale bei Leipzig geboren wurde und drei Jahre für RB kickte, und Joshua Zirkzee (34.) trafen für die junge Bayern-Mannschaft. Jan Thielmann (20.) und Rückkehrer Mark Uth (27./56.) per Doppelpack führten Köln zum Sieg. Beide Klubs leisteten im Rahmen des Spiels gemeinsam mit Partner Telekom eine Spende in Höhe von 100.000 Euro für die Opfer der Hochwasser-Katastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die Summe geht an die Organisation Lichtblicke e.V.

Zum ersten Pflichtspiel treten die Münchner im DFB-Pokal am 6. August beim Fünftligisten Bremer SV an, am 13. August folgt der Liga-Auftakt bei Borussia Mönchengladbach. Köln spielt in der ersten Pokalrunde beim viertklassigen FC Carl Zeiss Jena (8. August), die Ligasaison beginnt für den FC am 15. August gegen Hertha BSC. (RBlive/sid/fri)