Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Hasenhüttl nach Pleite fassungslos Southampton vergeigt Zwei-Tore-Führung gegen Manchester United

Ralph Hasenhüttl gehört mt dem FC Southampton trotz der bitteren Pleite weiter zur Spitzengruppe der Premier League.

Ralph Hasenhüttl gehört mt dem FC Southampton trotz der bitteren Pleite weiter zur Spitzengruppe der Premier League.

Was für ein bitterer Nachmittag für Ralph Hasenhüttl und den FC Southampton. Der frühere Trainer von RB Leipzig verlor nach einer Zwei-Tore-Führung gegen den Champions-League-Gegner der Leipziger Manchester United noch mit 2:3 (2:0). Es war die erste Pleite für die Saints, das Überraschungsteam der Premier League, seit dem zweiten Spieltag.

Mann des Tages war Manchesters Neuzugang Edinson Cavani, der doppelt traf (74./90+2) und in der Nachspielzeit per Kopf den Siegtreffer erzielte. Den 1:2-Anschluss hatte Bruno Fernandes nach einer Stunde besorgt.

Southampton war in Hälfte eins durch Jan Bednarek (23.) und James Ward-Prowse (33.) in Führung gegangen. Die Hasenhüttl-Elf liegt trotz der Niederlage mit 17 Zählern aus zehn Partien auf Platz fünf der Tabelle, ManU kletterte auf den siebten Rang. (RBlive/fri)