Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Nur 74 Fans haben Dauerkarten gekündigt RB-Anhänger bleiben trotz Coronakrise treu

Treu trotz Corona: Fans von RB Leipzig.

Treu trotz Corona: Fans von RB Leipzig.

Die treuesten Fans von RB Leipzig bleiben ihrem Klub trotz Coronakrise auch in der kommenden Saison treu. Nur 74 der bisher 24.000 Dauerkartenbesitzer haben das Saisonticket zur kommenden Saison gekündigt. Das teilte der Klub dem MDR mit. Anders als man vielleicht hätte erwarten können, gab es kaum Abbestellungen aufgrund möglicher wirtschaftlicher Schieflagen.

Vielmehr wird es bis zu 7500 neue Dauerkarten geben. Durch den Stadionumbau und die Erweiterung auf eine Kapazität von 47.069 Fans will RBL bis zu 31.500 Dauerkarten verkaufen. Der Rest ist für Tagestickets und Gästefans reserviert. Für die 4500 zusätzlichen Dauerkarten im neuen Fansektor B gibt es aktuell laut dem Bericht 5400 Bewerbungen. RB hält die Preise in diesem Jahr stabil, kündigte aber bereits an, zur Saison 2022/23 zu erhöhen. (RBlive/ukr)