Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Alle Jahre wieder Das RB-Rekordtransfergerücht Calhanoglu ist zurück

Und täglich grüßt Hakan Calhanoglu: Der Türke ist ein Dauergerücht bei RB Leipzig.

Und täglich grüßt Hakan Calhanoglu: Der Türke ist ein Dauergerücht bei RB Leipzig.

Echte Fans von RB Leipzig haben schon darauf gewartet: Auch in dieser Transferperiode gibt es endlich wieder Gerüchte um Hakan Calhanoglu! Im Sommer 2018 war er bereits Thema. Im Winter danach ebenso. Der Ex-Leverkusen in Diensten des AC Mailand wird seit Jahren bei RB gehandelt, ohne dass sich jemals etwas Konkretes ergeben hätte.

Erstaunliche lange war es nun ruhig um den türkischen Nationalspieler, der mit 15 Scorerpunkten in 32 Partien bei Milan zum Stamm gehört. Die "Gazzetta dello Sport" schreibt nun aber vom Wunsch des Spielers, in die Bundesliga zurückzukehren. Und nennt als Interessenten neben Hertha BSC Berlin natürlich auch RB Leipzig.

RB Leipzig hat andere Transferziele als Hakan Calhanoglu

Als Ablösesumme sollten bei einem Wechsel des 26-Jährigen rund 25 Millionen Euro fällig werden - völlig utopisch für den RB-Sparkurs in Corona-Zeiten. Zumal der Klub eigentlich Verstärkung in anderen Bereichen sucht: Patrik Schick und Angelino sollen im Verein gehalten werden, das Interesse an Werder-Stürmer Milot Rashica ist verbürgt und sehr konkret. Das wird schon teuer genug.

Dass dann noch Geld für Calhanoglu übrig wäre, scheint ausgeschlossen - wenn denn überhaupt ein Interesse besteht. Aber ohne ein Calhanoglu-Gerücht wäre es eben kein echtes Transferfenster für RB Leipzig... (RBlive)