RB Leipzig

Nigeria statt England: Ademola Lookman vor Verbandswechsel

Von (RBlive/msc) 24.01.2020, 14:49
Kehrt Ademola Lookman dem englischen Verband den Rücken?
Kehrt Ademola Lookman dem englischen Verband den Rücken? imago/Action Plus

Ademola Lookman hatte bereits im Sommer 2019 offen darüber gesprochen, sich womöglich dem nigerianischen Fußballverband anzuschließen. Medienberichten in Nigeria zufolge hat der Plan Form angenommen.

Lookman beantragt Verbandswechsel bei der FIFA

Denn jetzt hat sich Tunde Adelakun, der zum Team des Nationaltrainers der Super Eagles gehört, über die Personalie geäußert. "Lookman hat den Wechsel beantragt und die nötigen Dokumente sind angefordert", wird er bei Opera News zitiert. "Sein Bekenntnis zu Nigeria ist ein großer Schritt vorwärts, nun warten wir die FIFA-Entscheidung ab." Allerdings bedeute der Wechsel noch nicht, dass Lookman dort eine Berufung sicher hat. "Wenn das Verfahren abgeschlossen ist, liegt es an Trainer Gernot Rohr, zu entscheiden, ob seine Leistungen im Verein ausreichen, nominiert zu werden."

Englischer U20-Weltmeister zuletzt außen vor

Zuvor war Ademola Lookman für die englische Nachwuchsnationalmannschaft aktiv und holte 2017 mit der U20 den Weltmeistertitel in Südkorea. In der U21 konnte er sich aber nicht mehr nachhaltig durchsetzen. Er ist zwar in London geboren, besitzt aber aufgrund der Herkunft seiner Eltern auch die nigerianische Stattsbürgerschaft.

Schafft Ademola Lookman den Durchbruch in der Rückrunde?

Auch bei RB Leipzig ist seine Karriere ins Stocken geraten. Denn nachdem sein erstes halbes Jahr zur Leihe unter Ralph Hasenhüttl von Erfolg gekrönt war und er im Sommer 2019 endlich als Wunschspieler vom FC Everton fest verpflichtet werden konnte, verblasste sein Stern unter Julian Nagelsmann. Der neue RB-Coach setzte nicht auf den Engländer, sondern hatte mit Christopher Nkunku einen weiteren Neuzugang mit ähnlichen Profil, der sich schneller integrierte. "Er hat wellenförmige Trainingsleistungen, die mal sehr, sehr gut sind und mal nicht so berauschend", bescheinigte Nagelsmann Lookman Ende September.

Erst drei Mal konnte er in der Bundesliga Spielminuten sammeln, einen Einsatz bekam er in der Champions League. Aufgrund mangelnder Spielpraxis würde er RB wohl gerne wieder verlassen, obwohl Oliver Mintzlaff zuletzt sicher war, den jungen Engländer zukünftig besser integrieren zu können.