RB Leipzig

RB Leipzigs Justin Kluivert: Nagelsmann fordert "größeren Impact"

Von (RBlive/fri) 27.11.2020, 15:32
Justin Kluivert zeigt gegen Paris Saint-Germain seine Schnelligkeit. 
Justin Kluivert zeigt gegen Paris Saint-Germain seine Schnelligkeit.  imago/PanoramiC

So richtig hat noch keiner der offensiven Neuzugänge von RB Leipzig eingeschlagen. Weder Alexander Sörloth, noch Hee-Chan Hwan und  auch nicht Justin Kluivert. Der Flügelstürmer sucht weiter seinen Rhythmus, ließ Talent und Qualität nur in wenigen Einzelaktionen aufblitzen. "Er und ich", sagte Trainer Julian Nagelsmann am Freitag über den Niederländer, "haben den Anspruch, dass es besser wird und der Impact insgesamt größer wird."

Kluivert hatte bei AS Rom keinen Rhythmus

In sieben Partien, meist Kurzeinsätze, hat sich Kluivert noch nicht auf der Scorerliste eingetragen. Aber auch bei der Arbeit gegen den Ball hapert es. Besonders in der Defensive brauche der 21-Jährige Zeit, um sich zu adaptieren, erklärte Nagelsmann. "Man sieht schon, dass er in Rom keinen Rhythmus hatte", nahm der 33-Jährige den Sohn von Oranie-Legende Patrick Kluivert in Schutz. 

Spielt Kluivert gegen Bielefeld für RB Leipzig?

Die Nachteile, so einen großen Namen zu tragen, wiegen die Vorteile in Nagelsmanns Augen deutlich auf. "Weil du immer verglichen wirst und immer das Gefühl hast, dem gerecht werden zu müssen, diesem großen Namen", sagte Nagelsmann.

Kluivert bezeichnete er eher als ruhigen Typen. Er sei kein "Riesensprachrohr" und keiner, "der in der Kabine immer den Mund offen hat". Am Samstag (15.30/Sky) kann Kluivert gegen Arminia Bielefeld auf dem Rasen Taten sprechen lassen. Ihm winkt sein zweiter Startelfeinsatz für RB Leipzig.