Vermutliche RB-Startelf bei HoffenheimWen trifft Marco Roses Rotation in Sinsheim?

Von RBlive Aktualisiert: 04.11.2022, 15:32
Wen stellt Marco Rose im Auswärtsspiel von RB Leipzig bei TSG Hoffenheim am Samstag auf? 
Wen stellt Marco Rose im Auswärtsspiel von RB Leipzig bei TSG Hoffenheim am Samstag auf?  (RBlive/imago/motivio)

Endspurt in der Bundesliga-Hinrunde: Der 13. Spieltag am Wochenende bildet den Auftakt zur finalen Englische Woche vor dem Start der Winterpause und der WM in Katar.

Für RB Leipzig geht es am Samstag (15.30 Uhr live bei Sky) auswärts zur TSG Hoffenheim, bevor dann SC Freiburg und Werder Bremen die abschließenden Gegner sind. Einmal mehr steht Trainer Marco Rose vor der Aufgabe, ein formstarkes Team auf den Rasen zu schicken und dabei zugleich die hohe Belastung zu steuern.

Kein großes Thema ist die Belastungssteuerung im Tor, wo Janis Blaswich wie schon zuletzt in der Champions League gegen Donzek zum Einsatz kommen wird. Örjan Nyland, der zuletzt gegen Leverkusen debütierte, sitzt wieder auf der Bank.

TSG Hoffenheim - RB Leipzig: David Raum gegen Ex-Klub in Startelf?

Weil RB zuletzt mit der Dreierkette etwas fremdelte (aber trotzdem gewann), wird Rose wohl wieder auf seine bewährte Viererkette zurückgreifen. Hinten rechts kommt er dabei an Mohamed Simakan nicht vorbei, der Franzose spielt in Topform. Zwar wird auch er nicht alle drei anstehenden Partien absolvieren können, doch sollte er gegen Hoffenheim erste Wahl sein. Benjamin Henrichs ist nach fünf Gelben Karten gesperrt. Gegen Leverkusen hatte er durch ein übermotiviertes Einsteigen an der Seitenlinie gegen Bakker kurz vor Schluss die fünfte Gelbe Karte kassiert.

In der Innenverteidigung bleibt Rotations-Muffel Willi Orban die feste Größe, neben ihm wird Abdou Dialla für Josko Gvardiol reinrotieren - ein Wechsel auf konstant hohem Niveau. Hinten links wird David Raum gegen seinen Ex-Klub wohl kaum geschont werden, der Nationalspieler wird wohl einmal mehr den Vorzug vor Marcel Halstenberg erhalten.

Im zentralen Mittelfeld ist Amadou Haidara noch nicht wieder komplett fit. Das erhöht die Startelf-Chancen für Xaver Schlager und Kevin Kampl.

RB Leipzig: Emil Forsberg in der Startelf, weil Timo Werner fehlt?

Weil Timo Werner verletzt ausfällt, muss Rose seine Offensive etwas umbauen. Die wahrscheinlichste Lösung: Emil Forsberg und Dauer-Spieler Dominik Szoboszlai übernehmen im Mittelfeld, Christopher Nkunku und André Silva bilden das Sturmduo.

Für Dani Olmo und Yussuf Poulsen dürften in Sinsheim einige Minuten als Wechselspieler eingeplant sein. Ein Startelf-Einsatz der beiden ist nicht auszuschließen, aber wohl eher unwahrscheinlich.

So könnte RB Leipzig bei TSG Hoffenheim beginnen: Blaswich – Simakan, Orban, Diallo, Raum – Schlager, Kampl – Szoboszlai, Forsberg - Nkunku, Silva

Definitiv fehlen: Gulacsi, Henrichs, Laimer, Werner, Klostermann

></div><div class=