Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verf├╝gung:  ↻ Aktualisieren

Nagelsmann warnt vor "Weltklasse-Team" Liverpool Klopp in Budapest trotz Krise "leichter Favorit"

Julian Nagelsmann freut sich auf das Aufeinandertreffen mit Liverpool-Coach J├╝rgen Klopp.

Julian Nagelsmann freut sich auf das Aufeinandertreffen mit Liverpool-Coach J├╝rgen Klopp.

Julian Nagelsmann stieg entspannt mit seiner roten FFP2-Maske im Gesicht an Bord des Sonderflugs ENT 576 und auch die Spieler von RB Leipzig waren vor dem "Ausw├Ąrts-Heimspiel" in Budapest gut gelaunt. Doch als Favorit sahen sich die formstarken Sachsen gegen J├╝rgen Klopps kriselnden FC Liverpool keinesfalls. "Grunds├Ątzlich brauche ich meine Mannschaft nicht vor einem angeschlagenen Boxer zu warnen. Meine Spieler wissen, dass das ein Weltklasse-Team ist", sagte Nagelsmann vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN).

Zumindest auf dem Papier war die Gelegenheit, den englischen Meister und seinen deutschen Welttrainer aus der K├Ânigsklasse zu werfen, selten g├╝nstiger. Aber Nagelsmann lie├č sich nicht locken. Er gab zwar zu, dass die Leipziger, die zuletzt drei Ligaspiele in Folge gewannen, "sehr gut im Flow" seien - daraus sei aber nicht abzuleiten, dass der Champions-League-Sieger von 2019 nun zum Underdog mutiere. "Ich sehe sie jetzt immer noch als leichten Favoriten aufgrund der internationalen Erfahrung", so der RB-Coach.

J├╝rgen Klopp stimmt RB Leipzigs Ex-Trainer Ralf Rangnick zu

Damit widerspricht Nagelsmann seinem Vorg├Ąnger Ralf Rangnick. "Vor ein paar Monaten h├Ątte ich noch gesagt, das Spiel geht zu 65 Prozent an Liverpool", hatte dieser der Times gesagt: "Aber jetzt ist das ein 50:50-Spiel." Klopp fand diese Bewertung der Ausgangslage v├Âllig in Ordnung. "Wenn wir hier mit der vollen Kapelle w├Ąren, w├Ąren 65 Prozent vielleicht auch angemessen", sagte er am Montag: "Aber mit 50:50 kann ich gut leben, das hei├čt wir haben absolute jede Chance. Mehr brauche ich nicht."

Liverpool und Klopp haben bewegte Wochen hinter sich. Die Verletztenmisere kennt kein Ende, besonders in der Abwehr fehlen wichtige St├╝tzen wie Virgil van Dijk oder Joe Gomez mit langwierigen Blessuren. ├ťber einen l├Ąngeren Zeitraum erfolgreich zu sein, ist so schwer. Die vorigen drei Ligaspiele verlor Liverpool allesamt, die Meisterschaft hatte Klopp nach der 1:3-Niederlage am Samstag bei Leicester City abgehakt. 13 Punkte R├╝ckstand auf Spitzenreiter Manchester City sind einfach zu viel. Auch in den nationalen Pokal-Wettwerben sind die Reds raus - es bleibt in Sachen Titel nur noch die Champions League.

Nagelsmann sieht Liverpool in Champions League fokussierter

Nagelsmann wertete das Aus im Meisterrennen gar als Faktor, der Liverpool noch gef├Ąhrlicher machen k├Ânnte. "Demnach haben sie nur noch den Fokus Champions League, weil sie da noch einen Titel holen k├Ânnen", sagte er: "Von daher gehe ich davon aus, dass sie da mit vollem Elan reingehen und versuchen, die Dinge abzusch├╝tteln, die in der Liga vielleicht nicht so gut funktioniert haben." ├ähnlich sah das auch sein St├╝rmer Yussuf Poulsen im SID-Interview: "Diese gro├čen Mannschaften haben immer diese Gier, in den gro├čen Spielen zu performen." Unklar ist indessen, wie sich der Faktor Spielort f├╝r beide Teams auswirken wird.

Aufgrund der in Gro├čbritannien stark vorkommenden Corona-Mutation durfte der FC Liverpool nicht nach Deutschland einreisen. W├Ąhrend das R├╝ckspiel am 10. M├Ąrz weiter an der Anfield Road steigt, wurde das Leipziger Heimspiel in die ungarische Hauptstadt verlegt. So sei die Vorbereitung "etwas anders", erkl├Ąrte Poulsen: "Wir m├╝ssen am Tag vorher dorthin - das ist so ein bisschen wie ein Ausw├Ąrtsspiel." (sid)

RB Leipzig gegen FC Liverpool voraussichtliche Aufstellungen

Leipzig: Gulacsi - Mukiele, Upamecano, Orban - Adams, Sabitzer, Kampl, Angelino - Olmo, Nkunku - Poulsen.

Liverpool: Alisson - Alexander-Arnold, Kabak, Henderson, Robertson - Thiago, Wijnaldum, Jones - Salah, Firmino, Mane.