Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

RB Leipzig auf dem Transfermarkt nur zweite Wahl

Talente wie Leon Goretzka zieht es nicht zwingend zu RB Leipzig. Meint der Kicker.

Talente wie Leon Goretzka zieht es nicht zwingend zu RB Leipzig. Meint der Kicker.

Gestern hat RB Leipzig den zweiten Feldspieler als Neuzugang präsentiert. Nach Ibrahima Konate wurde nun auch der Wechsel von Bruma offiziell bekanntgegeben. Der Kicker (Print) sieht trotzdem Probleme für RB Leipzig auf dem Transfermarkt.

Auch Leon Goretzka ohne Interesse an RB Leipzig

Denn der Verein sei vor allem für junge deutsche Talente nicht interessant genug. So habe man sich in den letzten Wochen verschiedene Absagen eingehandelt. Dabei zählt man vier Spieler auf, für die das gelten soll.

Nadiem Amiri habe sich mit seiner Vertragsverlängerung in Hoffenheim gegen Leipzig entschieden. Serge Gnabry soll bereits vor vier Wochen abgesagt haben. Maximilian Philipp hatte sich bei RB, wie auch der Berater bestätigte, schon mal umgesehen, sich am Ende aber für Dortmund entschieden. Und auch an Leon Goretzka soll Leipzig Interesse gehabt haben. Der Schalker habe sich die Offerte aber nicht mal anhören wollen.

RB Leipzig holt Spieler aus ganz Europa

Verpflichtet wurden entsprechend bisher vor allem Spieler aus anderen Ligen. Torwart Yvon Mvogo kam aus der Schweiz. Ibrahima Konate entdeckte man in der zweiten französischen Liga. Der Portugiese Bruma kickte zuletzt in der Türkei. Nur Torwart-Talent Philipp Köhn kam vom VfB Stuttgart, spielte dort aber bisher im Nachwuchs.

Gesucht werden laut Mitteldeutscher Zeitung derzeit noch ein Stürmer als Ersatz für Davie Selke und ein bis zwei zentrale Mittelfeldspieler. Dabei gilt der Transfer von Konrad Laimer von Red Bull Salzburg allgemein bereits als fast sicher, wie auch der Kicker noch mal vermeldet.