Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

EM 2024: RB Leipzig reicht Bewerbungsunterlagen ein

Hermann Winkler vom Sächsischen Fußballverband SFV zählt für die EM 2024 auf die Fußballbegeisterung der Stadt Leipzig und der Region.

Hermann Winkler vom Sächsischen Fußballverband SFV zählt für die EM 2024 auf die Fußballbegeisterung der Stadt Leipzig und der Region.

Die Stadt Leipzig wird wohl Austragungsort, wenn die Fußball-EM 2014 wieder nach Deutschland kommt.  Nun hat RB Leipzig den nächsten Schritt für eine erfolgreiche Bewerbung gemacht. Denn die Stadionbesitzer in spe reichten die erforderlichen Unterlagen nun beim DFB ein.

Stadt Leipzig nimmt am Bewerbung teil

Nachdem der DFB verkündet hatte, sich offiziell zu bewerben, hatten Stadt und RB Leipzig bis Ende der Woche Zeit, an der Ausschreibung teilzunehmen. Die noch erforderlichen Unterlagen sind heute an die zuständigen Stellen übermittelt worden, teilte der Verein mit.

Im Osten der Republik würde Leipzig neben Berlin aufgrund der Kapazitäten voraussichtlich der einzige Austragungsort. Zum jetzigen Zeitpunkt fasst die Red Bull Arena 43.000 Plätze. Im Zuge des angekündigten Umbaus sollen bis zum Turnier sogar 57.000 Zuschauer Platz finden.