Seite neu laden

Pressekonferenz vor Europa-League-Spiel gegen FC Salzburg

Pressekonferenz bei RB Leipzig mit Ralf Rangnick. (Foto: Imago)

Pressekonferenz bei RB Leipzig mit Ralf Rangnick. (Foto: Imago)

Am Donnerstag (20.09.2018, 21 Uhr)  startet RB Leipzig in die Gruppenphase der Europa League. Am ersten Spieltag kommt es zum erstmaligen Aufeinandertreffen mit Red Bull Salzburg, die international als FC Salzburg und mit einem anderen Logo auftreten. Vor der Partie findet am heutigen Mittwoch, die Pressekonferenz mit Trainer Ralf Rangnick statt.

Infos auf Pressekonferenz zur Personalsituation bei RB Leipzig

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel zwischen RB Leipzig und dem FC Salzburg kann man aktuelle Informationen zur Personalsituation erwarten. Zuletzt sah die Personalsituation im Verein positiv aus. Am Montag pausierte Timo Werner allerdings im Training wegen Adduktorenproblemen.

Marcel Halstenberg war nach seinem Kreuzbandriss für das Spiel gegen Hannover noch kein Thema, könnte aber demnächst wieder in den RB-Kader rutschen. Wie schon in den letzten Wochen, ist auch diesmal wieder mit einer großflächigeren Rotation zu rechnen. Jean-Kevin Augustin ist nach derzeitigem Stand nach seiner Schutzsperre auch wieder einsatzbereit.

RB Leipzig gegen Red Bull Salzburg als spezielle Partie

RB Leipzig und Red Bull Salzburg treffen erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander. Aufgrund des Red-Bull-Hintergrunds beider Vereine gilt die Paarung als brisant. Vor einem Jahr hatte die UEFA erst nach mündlichen Verhandlungen beide Vereine für europäische Wettbewerbe zugelassen. Zuvor hatte man die Unabhängigkeit beider Vereine angezweifelt.

Neben juristischen Fragen bekommt das Duell auch eine spezielle Note, weil beide Klubs durch verschiedene Personalien historisch eng miteinander verbunden sind. Im RB-Kader stehen gleich sechs Spieler mit Salzburg-Vergangenheit. Zudem war Ralf Rangnick von 2012 bis 2015 neben seiner Tätigkeit in Leipzig auch Sportdirektor bei Red Bull Salzburg.

Die vielen Spielerwechsel in den letzten Jahren nach Leipzig haben in Salzburg vor allem bei den Anhängern für Unmut gesorgt. Mit Amadou Haidara könnte im Winter ein weiterer Akteur aus Österreich nach Deutschland wechseln.

Anpfiff für PK um 17.30 Uhr

Verfolgen kann man die Pressekonferenz vor dem Spiel zwischen RB Leipzig und dem FC Salzburg mit Ralf Rangnick und Marcel Sabitzer ab 17.30 Uhr. Zu sehen ist das ganze entweder im Livestream auf der Vereinswebsite oder auf der Vereinsfacebookseite. Einen Liveticker in Schriftform gibt es bei rotebrauseblogger.de. Berichte findet man im Anschluss an die Pressekonferenz hier bei RBlive.