Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Entwarnung bei Upamecano RB-Abwehrchef kehrt nach Länderspielpause zurück

Dayot Upamecano fiel vor seine Verletzung häufiger durch unkonzentrierte Aktionen auf.

Dayot Upamecano fiel vor seine Verletzung häufiger durch unkonzentrierte Aktionen auf.

Innenverteidiger Dayot Upamecano fällt bei RB Leipzig nach seiner Muskelfaserverletzung im Oberschenkel wahrscheinlich nur für die Zeit der Länderspielpause bis Anfang kommender Woche aus. Nach der Blessur, die sich der 22-Jährige vergangenen Mittwoch in der Champions-League-Partie gegen Paris Saint-Germain (2:1) zugezogen hatte, war mit zehn bis 14 Tagen Fehlzeit gerechnet worden.

Julian Nagelsmann geht davon aus, dass "Upa" in diesem Zeitplan bleibt. "Der wird nach der Länderspielpause wieder können", sagte der 33-Jährige nach dem 3:0 gegen den SC Freiburg am Wochenende. Am 21. November trifft RB in der Fußball-Bundesliga auf Eintracht Frankfurt. (RBlive/fri)