Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Länderspielwoche bei RB Leipzig: 16 Profis mit ihren Nationalmannschaften unterwegs

RB Leipzig stellt gleich drei Spieler im österreichischen Nationalteam.

RB Leipzig stellt gleich drei Spieler im österreichischen Nationalteam.
Copyright: imago images / GEPA pictures

Nach der Bundesliga-Partie gegen Bayer Leverkusen geht es für 15 Profis und drei deutsche U19-Spieler wieder auf Reisen mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften. Die zweite Länderspielwoche der Saison steht an.

Klostermann und Halstenberg in der EM-Quali gegen Estland dabei, Werner krank

Mit dabei im Team von Jogi Löw sind wie erwartet Marcel Halstenberg und Lukas Klostermann. Den Kader für das Länderspiel gegen Argentinien (9. Oktober/Dortmund) und das EM-Qualifikationsspiel in Estland (13. Oktober/Tallinn) gab der DFB am Freitagmittag bekannt. Timo Werner wird dem Team aufgrund eines grippalen Infekts vorerst fehlen. Ob und wann er noch zum Team von Jogi Löw stößt, ist noch unklar.

Österreich mit wichtigen EM-Quali-Spielen

Österreich hat erneut ein Trio von RB Leipzig nominiert. Wie schon zuletzt reisen Marcel Sabitzer, Konrad Laimer und Stefan Ilsanker als Gruppe zur von Franco Foda trainierten Nationalmannschaft.

Auf dem Programm stehen für Österreich zwei Spiele in der EM-Qualifikation. Den Spielen gegen Israel und in Slowenien kommt dabei vorentscheidende bzw. zumindest wegweisende Bedeutung zu. In den letzten Spielen gegen Lettland und in Polen konnte Österreich überzeugen. Konrad Laimer und Marcel Sabitzer waren dabei tragende Spieler ihrer Mannschaft.

EM-Quali für weitere sieben Spieler von RB Leipzig

Emil Forsberg ist wie gewohnt mit Schweden unterwegs. In der EM-Quali spielt man in Malta und gegen Spanien. Yussuf Poulsen spielt für Dänemark in der EM-Quali gegen die Schweiz und in Luxemburg.

Willi Orban und Peter Gulacsi reisen wieder als Duo zur ungarischen Nationalmannschaft. Die tritt in der EM-Quali in Kroatien und gegen Aserbaidschan an. Die Partie gegen Aserbaidschan wird dabei unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen, weil die UEFA den Verband für rassistische Rufe von Fans beim Spiel gegen die Slowakei bestrafte.

Patrick Schick wurde nach auskurierten Sprunggelenksproblemen für das tschechische Nationalteam nominiert. Das spielt in der EM-Quali gegen England und Nordirland. Ethan Ampadu wurde derweil erneut für das walisische Nationalteam nominiert. Bei RB Leipzig ist er bisher noch ohne Einsatzzeit. Wales spielt in der EM-Quali gegen die Slowakei und gegen Kroatien. Yvon Mvogo reist zur Schweizer Nationalelf. Große Einsatzchancen hat der Ersatz-Keeper in den EM-Quali-Spielen in Dänemark und gegen Irland nicht.

Matheus Cunha mit erneut weiter Länderspielreise

Amadou Haidara bestreitet in der Länderspielwoche ein Testspiel mit Mali in Südarika. Weit reist erneut Matheus Cunha, der mit dem brasilianischen Olympiateam unterwegs ist. Die Mannschaft trifft in zwei Testspielen auf Venezuela und Japan.

Dayot Upamecano ist der einzige RB-Vertreter bei der französischen U21, die in der EM-Qualifikation gegen Aserbaidschan und in der Slowakei ran muss. Ibrahima Konaté bleibt nach seiner Muskelverletzung in Leipzig.

Nachwuchsmann Tom Krauß, der bereits regelmäßig mit den Profis trainiert, ist mit der deutschen U19 unterwegs und bestreitet drei Spiele in der EM-Qualifikation gegen Andorra, Weißrussland und Schottland. Die beiden besten Mannschaften der Gruppe qualifizieren sich nach drei Spielen direkt für die nächste Runde. Neben Krauß reisen auch die U19-Kollegen Frederik Jäkel und Mailk Talabidi mit zum deutschen Team.

Nicht eingeladen zum Nationalteam wurde Marcelo Saracchi. In der Vergangenheit war er trotz fehlender Einsätze bei RB Leipzig mit Uruguay unterwegs, saß dort aber bei den Spielen nur auf der Bank.

Länderspiele mit Beteiligung von RB Leipzig

Nominierte Spieler von RB Leipzig

  • Deutschland: Timo Werner, Lukas Klostermann, Marcel Halstenberg
  • Österreich: Stefan Ilsanker, Marcel Sabitzer, Konrad Laimer
  • Ungarn: Peter Gulacsi, Willi Orban
  • Schweden: Emil Forsberg
  • Dänemark: Yussuf Poulsen
  • Tschechien: Patrik Schick
  • Wales: Ethan Ampadu
  • Schweiz: Yvon Mvogo
  • Mali: Amadou Haidara
  • U23 Brasilien: Matheus Cunha
  • U21 Frankreich: Dayot Upamecano
  • U19 Deutschland: Tom Krauß, Frederik Jäkel, Malik Talabidi

(RBlive/ mki)

Das könnte Dich auch interessieren