Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Peter Gulacsi

RB Leipzig gegen Schalke 04: Wer war Spieler des Spiels?

Manchmal gewinnt man, manchmal verliert man. RB Leipzig vor dem Spiel gegen Schalke 04.

Das 1:3 gegen Schalke 04 war für RB Leipzig die erste Niederlage in dieser Saison und die erste Niederlage unter Julian Nagelsmann. Dank des Ehrentreffers kurz vor Schluss steht RB in der Bundesliga wegen des besseren Torverhältnisses auf Platz 2. Gleich vier Mannschaften haben wie Leipzig 13 Punkte auf dem Konto. Mehr…

Peter Gulacsi verlängert bei RB Leipzig vorzeitig bis 2023

Péter Gulácsi hat bei RB Leipzig bis 2023 verlängert.

Einen Tag vor dem Spiel gegen Werder Bremen (Samstag, 21. September ab 18.30 Uhr) hat RB Leipzig die Verlängerung mit Péter Gulácsi bekannt gegeben. Der neue Kontrakt der Nummer eins im Tor bei RB Leipzig läuft bis 2023. Außerdem verständigten sich beide Parteien auf ein weiteres Jahr als Option. Mehr…

RB Leipzig nach dem Sieg in Lissabon: „Wir wollen als Tabellenerster weiterkommen“

Das erste Tor von RB Leipzig in Lissabon gab den Träumen von der K.o.-Phase weiter Nahrung.

Erstmals startete RB Leipzig durch das 2:1 bei Benfica Lissabon mit einem Sieg in einen europäischen Wettbewerb. Erstmals gewann auch Julian Nagelsmann eine Partie in der Champions League. Es könnte für den Bundesligisten ein Schlüsselspiel in Gruppe G gewesen sein. Zumal man sofort die Tabellenführung übernahm, da sich St. Petersburg und Lyon in einem umkämpften Duell der Gruppenkonkurrenten 1:1 trennten und gegenseitig Punkte wegnahmen. Mehr…

RB Leipzig gewinnt bei Benfica: Wer war Spieler des Spiels?

RB Leipzig startet perfekt in die Champions League.

„Das waren heute Big Points“, freute sich Emil Forsberg nach dem 2:1 von RB Leipzig bei Benfica Lissabon. In der Champions League hat man sich in der Gruppenphase damit eine gute Ausgangsposition verschafft und ist nach sechs Pflichtspielen weiter ohne Niederlage. Kein Nachteil für die Leipziger sicherlich, dass die Königsklassen-Gegner Lyon und St. Petersburg am Dienstag die Punkte teilten. Mehr…

Forsberg und Gulacsi vor Vertragsverlängerungen?

Radeln Emil Forsberg und Peter Gulacsi bei RB Leipzig auch weiterhin in dieselbe Richtung?

Emil Forsberg und Peter Gulacsi haben beide noch bis 2022 Vertrag. Trotzdem berichtet BILD, dass RB Leipzig mit beiden Spielern verlängern will. Dem Bericht zufolge sei der Klub in Bezug auf Gulacsi in guten Verhandlungen mit Berater Hasan Cetinkaya. Eine Unterschrift sei „nur noch Formsache“. Mehr…

von Matthias Kießling

„Hätten schon in der ersten Halbzeit umstellen müssen“: Nagelsmann erklärt späten Taktik-Wechsel

Julian Nagelsmann wartete bis zur Halbzeitpause, bis er RB Leipzig eine dringend nötige Systemumstellung verpasste.

Mit einem glücklichen 1:1 war RB Leipzig gegen den FC Bayern München am Samstagabend durch einen späten Elfmetertreffer (Emil Forsberg) zur Pause in die Kabine gegangen. Phasenweise dominierte in den 45 Minuten zuvor das Gefühl, dass bei den Leipzigern ein Mann weniger auf dem Platz stand. Mit 76 Prozent Ballbesitz erdrückte der FCB die Gastgeber förmlich. Mehr…

Länderspiele: Österreich ohne Glück im Torabschluss – Cunha bleibt in der Erfolgsspur

Marcel Sabitzer dominierte mit Österreich in Polen, kam aber nicht über ein 0:0 hinaus.

Gleich ein Dutzend Spieler von RB Leipzig war am Montagabend mit den jeweiligen Nationalmannschaften unterwegs. Einen besonders guten Tag erlebte dabei Marcel Halstenberg, der für Deutschland in der EM-Qualifikation mit einem herrlichen Treffer den Weg zum 2:0-Sieg in Nordirland ebnete. Lukas Klostermann spielte ebenfalls mit ansprechender Leistung durch. Timo Werner wurde nach einer reichlichen Stunde und wenig Beteiligung am Spiel ausgewechselt. Deutschland übernahm mit dem Sieg die Führung in Gruppe C. Mehr…

16 mal ohne Gegentor: Gulacsi spendet Preisgeld von Sport1

Torwart Peter Gulacsi (RB Leipzig) mit Ehefrau Diana. Die beiden sind seit einiger Zeit Eltern.

Mit seinen bärenstarken Leistungen hat Peter Gulacsi von RB Leipzig die ganze Bundesliga überzeugt. Mit 16 Spielen ohne Gegentor stand er an der Spitze des Awards „Weiße Weste“ von Sport1. „Natürlich ist es für jeden Torwart das wichtigste, kein Tor zu kassieren. Wir haben darüber oft gesprochen, wollten einen neuen Rekord. Das haben wir geschafft“, gab er sich bei der Ehrung ganz als Teamplayer. Mehr…

Peter Gulacsi macht bei RB Leipzig als Erster die 100 voll

Peter Gulacsi war bei RB Leipzig auch im 100. Bundesligaspiel hochkonzentriert.

„Zu Null zu spielen war auch wichtig für Peter Gulacsi“, gab Marcel Sabitzer nach dem Spiel bei Union zu Protokoll und verwies damit darauf, dass der Bundesligaauftakt nicht nur gelungene Offensivaktionen zu bieten hatte, sondern auch ein gelungenes Jubiläum. Mehr…

Update: Auch Sevilla bietet offenbar für RB-Keeper Peter Gulacsi

RB-Keeper Peter Gulacsi soll das Interesse von Benfica Lissabon geweckt haben.

Eigentlich sind die Personalplanung bei RB Leipzig zur neuen Saison abgeschlossen, die Transfergerüchte ebben aber bis zum Ende der Wechselperiode am 2. September wohl nicht ab. Am Donnerstag berichtete die portugiesische Zeitung „Rekord“ über ein Interesse von Benfica Lissabon an Torwart Peter Gulacsi. Am Freitag heißt es dort bereits, Benfica biete 15 Millionen Euro und sei aktuell mit Vereinsvertretern in Leipzig, u einen Deal auszuhandeln. Mehr…

Nummer fünf bei RB Leipzig: Baby Gulacsi ist da

Familie Gulacsi ist künftig zu dritt unterwegs.

Die Gruppe der Väter bei RB Leipzig hat am Sonntag Zuwachs bekommen. Peter Gulacsi ist der fünfte Papa beim Bundesligisten. Am Sonntag begrüßte der RB-Keeper zusammen mit seiner Frau Diana Gulacsi-Vigh den gemeinsamen Sohn Dominik Zoltan Gulacsi. Mehr…

Weitere Ehrung für Peter Gulacsi – RB-Defensive prägt Bundesligasaison

Peter Gulacsi und Willi Orban waren laut Kicker der beste bzw. drittbeste Spieler der Saison auf ihrer Position in der Bundesliga.

Viele Ehrungen hat Peter Gulacsi in den letzten Wochen bereits für die Saison bei RB Leipzig erhalten. Vor allem die Wahl zum Keeper des Jahres durch seine Kollegen in der Bundesliga sticht da heraus. Nun zieht auch die Kicker-Redaktion nach, die ihn in der Montagsausgabe (Print) zum Torhüter des Jahres in der Bundesliga macht. Mehr…

Langwierige Verletzung: Gold Cup ohne Tyler Adams – Ungarn besiegt Wales

Tyler Adams hat bei RB Leipzig nicht nur Fußball im kopf.

Tyler Adams von RB Leipzig kann mit dem Nationalteam der USA nicht am Gold Cup teilnehmen. Wie der US-Verband mitteilte laboriert der 20-Jährige an einer Leistenverletzung, die ihn zu einer sechs- bis achtwöchigen Pause zwingt. Damit stünde der Mittelfeldspieler dem Fußball-Bundesligisten in der Saisonvorbereitung frühestens Ende Juli wieder zur Verfügung. Schon in der zurückliegenden Rückrunde war Adams nach herausragendem Start wegen einer hartnäckigen Leisten-Verletzung lange ausgefallen. Mehr…

Fußballprofis wählen Peter Gulacsi in die Elf der Saison – Bestnoten für Ralf Rangnick

Peter Gulacsi überzeugte mit seinen Leistungen die Profikollegen in Deutschland.

Marco Reus vom Vizemeister Borussia Dortmund ist von seinen Profikollegen zum VDV-Spieler der Saison 2018/2019 gewählt worden (VDV = Vereinigung der Vertragsfußballspieler,eine Gewerkschaft der Profi-Fußballspieler). Dabei erhielt der Offensivspieler 31,4 Prozent der Stimmen und sicherte sich nach 2012 und 2014 bereits zum dritten Mal den „Silbernen Schuh“ der Spielergewerkschaft als bester Spieler der Bundesliga. Reus verdrängte Luka Jovic und Kai Havertz auf die Plätze 2 und 3. Mehr…

Marcel Halstenberg und Willi Orban stehen in Europas Top-Elf

Willi Orban (mi), Marcel Halstenberg (li) und Peter Gulacs (re) bildeten bei RB Leipzig ein sehr wichtiges Defensiv-Trio.

16 Spiele ohne Gegentor in einer Bundesligasaison. Das hat offenbar auch die Leserinnen und Leser von RBlive überzeugt. Bei den wöchentlichen Umfragen zum Spieler des Spiels tauchte Peter Gulacsi mit Abstand am häufigsten vorn auf. Insgesamt 43 Punkte sammelte er (Spieler des Spiels = drei Punkte, zweiter Platz = zwei Punkte, dritter Platz = ein Punkt). Mehr…

Peter Gulacsi: „Das war die beste Saison meiner Karriere“

Peter Gulacsi trug mit sehr gutem Torwartspiel zu einer sehr guten Saison von RB Leipzig bei.

Peter Gulacsi hat ein positives Fazit der Saison mit RB Leipzig gezogen. Es sei eine „große Freude“, dass RB in der Bundesliga mit Platz 3 die ausgegebenen Ziele erreicht habe. Im DFB-Pokal im Finale verloren zu haben, sei zwar „bitter“, aber trotzdem „war das die beste Saison in meiner Karriere“, erklärt er im Fußballmagazin Sport TV Germánia in Ungarn. Mehr…

Niederlage im DFB-Pokalfinale: Wer war Spieler des Spiels?

RB Leipzig vor dem Pokalfinale beim FC Bayern München.

Zum ganz großen Wurf hat es nicht gereicht. Beim 0:3 im DFB-Pokalfinale gegen Bayern München verpasste RB Leipzig den ersten nationalen Titel der Vereinsgeschichte. Vor allem in der ersten Stunde war das Rangnick-Team dem deutschen Meister auf Augenhöhe begegnet, scheiterte aber bei Großchancen an Manuel Neuer und der Latte. In der letzten halben Stunde geriet der Sieg der Münchener nicht mehr in Gefahr und sorgten zwei weitere Gegentore für den letztlich zu klaren FCB-Sieg. Mehr…

Peter Gulacsi im Interview: „Das bedeutendste Spiel meines Lebens”

„Wenn wir schonmal da sind, wollen wir auch gewinnen”: RB-Keeper Peter Gulacsi

Er kann im DFB-Pokalfinale den Unterschied machen: Peter Gulacsi (29) hat sich in dieser Saison zu Weltklasse-Form aufgeschwungen. Im Fachblatt „Kicker” hat er den besten Notenschnitt aller Bundesligaspieler. Die besten Statistiken unter den Torhütern kann er eh vorweisen. Im Gespräch mit Mitteldeutscher Zeitung/RBlive spricht der Ungar über seine Form-Explosion, das moderne Torwartspiel, die Vorfreude auf das Pokalfinale gegen Bayern München und ein mögliches Elfmeterschießen. Mehr…

Fünftes 0:0 der Saison: Wer war RB-Spieler des Spiels gegen den FC Bayern?

RB Leipzig konnte sich über ein hart erkämpftes 0:0 gegen den FC Bayern freuen.

Am 33. Spieltag fuhr RB Leipzig ein 0:0 gegen den FC Bayern München ein. Zum ersten Mal im siebten Aufeinandertreffen blieb RB ohne Gegentor. Zum fünften Mal in dieser Saison trennte man sich in der Bundesliga bereits von einem Kontrahenten 0:0. Zuvor war dies gleich zweimal gegen Augsburg, gegen Schalke und gegen Frankfurt der Fall. In den beiden Vorjahren spielte RB Leipzig und Ralph Hasenhüttl in der Bundesliga nur jeweils einmal torlos (in Stuttgart und gegen Ingolstadt). Mehr…

Timo Werner erneut in der Elf des Spieltags: Wer war RB-Spieler des Spiels in Mainz?

RB Leipzig muss sich in Mainz mit einem Unentschieden begnügen.

Beim 1. FSV Mainz 05 verspielte RB Leipzig eine Zwei-Tore-Führung. Nach 0:2 und 1:3 konnten die Gastgeber in der Schlussphase noch zum 3:3 ausgleichen. Beide Mannschaften hatten sich 90 Minuten lang ein sehr intensives Spiel mit hohem Laufaufwand und niedrigen Passquoten geliefert. In der Schlussphase wurde es dann ein Fight mit offenem Visier, bei dem Mainz mit dem Ausgleich das bessere Ende hatte. Mehr…

Peter Gulacsi: Champions-League-Teilnahme ist keine große Überraschung

Peter Gulacsi hat Platz 2 in der Bundesliga noch fest im Blick.

Im dritten Bundesliga-Jahr qualifizierte sich RB Leipzig zum zweiten Mal für die Champions League. Direkt im ersten Jahr war man 2017 als Neuling bereits zur Vizemeisterschaft und in die Champions League gestürmt. „Damals war die Geschichte noch größer, weil es eine riesige Überraschung war“, erklärt Peter Gulacsi im Kicker (Print). „In dieser Saison ist unsere Leistung so gut, dass es schon eine normale Folge davon ist, dass wir in der nächsten Saison Champions League spielen.“ Er sei „extrem stolz“ auf seine Mannschaft. Mehr…

RB Leipzig sichert Platz 3: Wer war Spieler des Spiels gegen Freiburg?

RB Leipzig darf einen Sieg gegen den SC Freiburg und den Einzug in die Champions League bejubeln.

Gegen den SC Freiburg tütetete RB Leipzig mit dem sechsten Sieg in der Bundesliga und dem 13. Spiel ohne Niederlage hintereinander die Qualifikation für die Champions League ein. Auch Platz 3 ist dem letztjährigen Sechsten nicht mehr zu nehmen. 13 Spiele ohne Niederlage war RB zuletzt direkt nach dem Aufstieg in die Bundesliga geblieben. Nur noch ein Sieg fehlt der Mannschaft von Ralf Rangnick, um die 67 Punkte unter Ralph Hasenhüttl 2016/2017 zu wiederholen. Platz 1 ist nach den Patzern von Dortmund und Bayern an diesem Spieltag weiter möglich, bei sieben Punkten auf Platz 1 aber auch nur eine theoretische Option. Mehr…

Mit Rückenwind in das Spiel in Leverkusen – Forsberg zurück im Mannschaftstraining

RB Leipzig will den Schwung aus dem Pokalsieg in Augsburg mit nach Leverkusen nehmen.

Direkt nach dem Sieg beim FC Augsburg ging der Blick bei RB Leipzig auch schon wieder nach vorn und auf die Bundesliga. In Leverkusen wartet ein „extrem wichtiges Spiel“, wie Peter Gulacsi formulierte. Dort will RB gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um einen Platz in Europa die Serie von nun schon elf Pflichtspielen ohne Niederlage bei nur vier Gegentoren weiter ausbauen und den Schwung aus dem Pokalerfolg mitnehmen. Mehr…

Péter Gulácsi trauert um seinen Opa

Péter Gulácsi hat seinen Vater verloren.

Mit RB Leipzig feierte Péter Gulácsi gerade erst den historischen Sieg gegen den FC Augsburg und den Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals. Wenige Stunden später richtete er auf Instagram einen Nachruf an seinen verstorbenen Opa. Mehr…

Länderspielwoche Tag 5: Neun Spieler von RB Leipzig gefordert

Länderspielpause bei RB Leipzig.

Am Samstagabend feierte Emil Forsberg mit Schweden zum Auftakt der EM-Qualifikation einen 2:1-Sieg gegen Rumänien. Der RB-Spieler stand dabei in der Startelf. Nach 66 Minuten wurde der Mittelfeldmann von RB Leipzig ausgewechselt. Beide Treffer der Schweden hatte Forsberg mit Pässen nach außen eingeleitet. Der Mainzer Robin Quaison und Victor Claesson vollendeten die Angriffe zum 2:0-Pausenstand. Mehr…

Dank Peter Gulacsi und guter Abwehr: Bei RB Leipzig steht die Null

Peter Gulacsi spielt derzeit bei RB Leipzig die beste Saison seiner bisherigen Karriere.

Er ist die Zu-Null-Versicherung von RB Leipzig. Peter Gulacsi, 28 Jahre alter ungarischer Nationaltorwart. Kein Selbstdarsteller. Keiner, der auf Spektakel macht, wenn der Ball auf ihn zufliegt. Aber einer, der in dieser Saison in 12,5 von 25,5 Spielen (in Hannover wurde er zur Pause angeschlagen ausgewechselt) keinen Treffer zuließ. In der gesamten Vorsaison waren es für Gulacsi in der Bundesliga nur sechs Zu-Null-Spiele gewesen. Mehr…

Umwälzungen bei RB Leipzig auf der Torwartposition? – Frieder Schrof wirbt um Timo Werner

Muss Torwarttrainer Frederik Gößling (li) künftig mit neuen Torhütergesichtern arbeiten?

Schon im Winter war über Veränderungen auf der Torhüterposition bei RB Leipzig spekuliert worden. Aufgrund der starken Leistungen von Peter Gulacsi, der sich zu einem der besten oder sogar dem besten Torhüter der Bundesliga entwickelt hat, sind die Einsatzchancen für Yvon Mvogo und Marius Müller gering. Erst recht seitdem RB Leipzig nicht mehr europäisch spielt. In der Europa League hatte Rangnick in der Hinrunde rotiert und Mvogo statt Gulacsi spielen lassen. Mehr…

Peter Gulacsi: „Brauchen uns vor Dortmund nicht zu verstecken“

Sicherer Rückhalt von RB Leipzig: Peter Gulacsi.

Peter Gulacsi nimmt eine große Portion Motivation mit in das Spiel gegen Tabellenführer Borussia Dortmund am Samstag. „Wir haben eine überragende Hinrunde gespielt, sind Vierter – das können wir jetzt bestätigen. Mit so einem Spiel vor der Brust kommt man noch motivierter aus dem Urlaub“, erklärt der Keeper von RB Leipzig im Interview mit BILD. Mehr…

Péter Gulácsi ist beeindruckt von Handball-Torhütern

Péter Gulácsi ist beeindruckt von den Torhütern bei der Handball-WM. Hier im Spiel bei RB Leipzig gegen AS Monaco.

Bei RB Leipzig ist er die unumstrittene Nummer eins. Und auch im internationalen Vergleicht gibt Péter Gulácsi derzeit eine glänzende Figur ab: Gemessen an der Quote gehaltener Bälle ist er mit 78,6 Prozent der siebtbeste Keeper der fünf europäischen Topligen. Mehr…

Bundesligaspieler sehen Peter Gulacsi als Nummer 2 der Liga

„Wenn wir schonmal da sind, wollen wir auch gewinnen”: RB-Keeper Peter Gulacsi

Peter Gulacsi wurde nach der Hinrunde bei RB Leipzig mit viel Lob überschüttet. Nur 17 Gegentore in 17 Spielen und die meisten vereitelten Großchancen aller Bundesligakeeper waren unter anderem die Gründe. Ohne große Fehler, die zu Gegentoren geführt hätten, ist der Ungar bisher durch die Saison gekommen. Mehr…

Neues FCB-Angebot für Hudson-Odoi – Haidara ohne Ausstiegsklausel

Noch ist unklar, wann Amadou Haidara erstmals für RB Leipzig auflaufen wird.

Neben Tyler Adams ist am gestrigen Mittwoch auch Amadou Haidara in Leipzig gelandet. Wie BILD berichtet, will der Mittelfeldmann so schnell wie möglich „mit den Jungs auf dem Platz stehen“. Wie schnell das sein wird, ist aktuell noch unklar. Bei Verletzungsbekanntgabe sprach der FC Red Bull Salzburg von einer zur erwartenden Verletzungsdauer von vier Monaten. Die wären Mitte März vorbei. Aktuell trägt Hadaira dem BILD-Bericht zufolge noch eine Schiene am verletzten Knie. RB Leipzigs Phyisotherapeuten werden sich in den kommenden Wochen intensiv um Haidara kümmern. Mehr…

Peter Gulacsi: Als Torwart „wie ein Raubtier“

„Wenn wir schonmal da sind, wollen wir auch gewinnen”: RB-Keeper Peter Gulacsi

RB Leipzigs Torwart Péter Gulácsi bezeichnet sich selbst als „handschuhverrückt“. In einem Interview der „Sport Bild“ (Montag) erklärte der 28-Jährige, dass er in jedem zweiten Spiel ein neues Paar Handschuhe trage. „Zuerst wasche ich sie aus, und trainiere ein- oder zweimal damit. Dann sind sie bereit für das Spiel.“ Mehr…

Peter Gulacsi im Interview: „Ich komme gerade erst ins beste Torwart-Alter“

„Wenn wir schonmal da sind, wollen wir auch gewinnen”: RB-Keeper Peter Gulacsi

Ist er mit einer Fangquote von 80 Prozent der aktuell beste Keeper im deutschen Fußball – und erliegt deshalb im Sommer womöglich den Avancen aus England? Im Interview mit der Mitteldeutschen Zeitung und RBlive spricht Leipzigs Keeper Peter Gulacsi über seine fabelhafte Form, Angebote aus der Premier League und verrät, wie er trotz Zeitmangels an seine Weihnachtsgeschenke kommt. Von Martin Henkel und Moritz Schefers Mehr…

„Richtiges Statement” an die Konkurrenz: RB Leipzig „beißt sich oben fest”

Yes: Ralf Rangnick hatte die Partie gegen Mönchengladbach selbst zum Sechs-Punkte-Spiel ausgerufen und freute sich umso mehr über den Sieg

RB Leipzigs 2:0-Triumph gegen Borussia Mönchengladbach war ein Saison-Meilenstein im Kampf um die Champions-League-Plätze. Nicht nur das Ergebnis, auch die Art und Weise war ein Ausrufezeichen, adressiert an die Bundesliga-Spitzenteams. Dessen waren sich nach Abpfiff auch Leipzigs Spieler und Trainer Ralf Rangnick sofort bewusst. Von Ullrich Kroemer. Mehr…

Wer war Spieler des Spiels beim 0:0 von RB Leipzig gegen Schalke?

Willi Orban war bei RB Leipzig gegen Schalke 04 meist eher am Ball als seine Gegenspieler.

Wie schon beim 0:0 zwischen Augsburg und Leipzig gab es auch beim gestrigen 0:0 von RB gegen Schalke nur wenig Fußball zu sehen. Ralf Rangnick war erneut mit dem Spiel gegen den Ball sehr zufrieden und sah seine Mannschaft am Ende dem Sieg nah. Große Chancen konnte sich sein Team gegen defensivstarke Gäste allerdings nicht erspielen. Mehr…

„Taktisch fast perfekt”: Gulacsi und Kampl erklären Leipzigs „Weg nach vorn”

Die Binde sitzt: Gegen Hoffenheim war Kevin Kampl Kapitän.

RB Leipzigs Spielern war die Freude nach dem 2:1 (0:0)-Auswärtserfolg bei der TSG Hoffenheim anzumerken. Kevin Kampl und Peter Gulacsi erkärten in den Interviews nach dem Spiel, wie der Taktik-Coup gegen den künftigen RB-Trainer Julian Nagelsmann gelungen ist, warum die Pleite gegen Salzburg zum Wendepunkt wurde und welche Bedeutung der Erfolg in Hoffenheim für das Team hat. Mehr…

Straftraining statt Bundesliga: Rangnick und Team begnadigen Mukiele und Augustin

Dürfen ab Montag wieder mittrainieren: Nordi Mukiele und Jean-Kévin Augustin

Während RB Leipzig ein 1:1 (0:1) bei Eintracht Frankfurt erkämpfte, haben Nordi Mukiele und Jean-Kévin Augustin am Cottaweg beim Straftraining geschuftet. Beide waren für die Partie am Sonntag suspendiert worden. Ab Montag wollen Team und Trainer die beiden undisziplinierten Spieler wieder ins Team aufnehmen. Aus dem Stadion berichtet Ullrich Kroemer. Mehr…

Forsberg nach dem Fehlstart: „Zocken mit Risiko”

„Dann werden die wieder sitzen”. Emil Forsberg hadert mit der Chancenverwertung.

Die Spieler von RB Leipzig sind schon besser gelaunt in der Mixed Zone aufgelaufen als nach dem 1:1 (0:1) gegen Fortuna Düsseldorf. Aus ihrer Enttäuschung über den Fehlstart machten Peter Gulacsi und Emil Forsberg keinen Hehl. Beide Führungsspieler monierten Probleme in der Defensive und bei der Chancenverwertung. Mehr…

Aus Respekt vor Coltorti: Gulacsi hadert mit der Nummer 1

Trio aus Zweitliga-Tagen: Peter Gulacsi, Benjamin Bellot und Fabio Coltorti (von links) im 2016 Trainingslager in der Türkei

Die Nummer eins im Tor von RB Leipzig ist Peter Gulacsi nach seinem schwierigen Start schon lange. Doch die Trikotnummer 1 hatte bislang immer Urgestein Fabio Coltorti. Nun erklärt der Ungar, warum er die Nummer eigentlich gar nicht haben wollte und sie doch annahm. Mehr…

Peter Gulacsi für die Bundesliga-Profis einer der besten Keeper der Liga

Peter Gulacsi, Nummer 1 im Tor von RB Leipzig.

47 Spiele bestritt Peter Gulacsi diese Saison für RB Leipzig. Im ungarischen Nationalteam kamen noch mal sechs Spiele dazu. Doch damit ist die Saison noch nicht zu Ende. Denn mit Ungarn darf sich Gulacsi am heutigen Mittwoch in Weißrussland und am Samstag gegen Australien in Testspielen noch mal einen Nachschlag auf die lange Saison abholen. Mehr…