Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Lukas Klostermann

von Ullrich Kroemer

DFB-Team gewinnt dezimiert: Einwechsler Timo Werner kommt und trifft

Elfter Treffer im DFB-Team: Timo Werner gegen Gert Krams

Timo Werner brauchte nicht lange, bis er beim EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft in Estland auf Betriebstemperatur war. Fünf Minuten nach seiner Einwechslung in der 66. Minute schickte Ilkay Gündogan den Leipziger mit einem langen Diagonalball auf die Reise. Werner startete seinen Sprint von der linken Seite hinter die Abwehrkette genau zum richtigen Zeitpunkt, nahm den Ball mit der Brust mit, legte ihn sich auf den rechten Fuß und schloss zum 3:0 (0:0)-Endstand ab (71.). Nach der Tor-Flaute des Stürmers bei RB Leipzig die beste Nachricht aus RB-Sicht von diesem Länderspielabend. Mehr…

Aufstellung gegen Estland: Werner auf der Bank, Verteidiger-Duo von Beginn an

Nicht im Startaufgebot: Timo Werner (imago/Hartenfelser).

Lukas Klostermann und Marcel Halstenberg stehen wie bereits beim Testspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Argentinien auch bei der EM-Qualifikationspartie in Estland in der Startelf. Beide absolvieren ihre sechsten Länderspiele für das A-Team. Der nach grippalem Infekt nachgereiste Timo Werner sitzt hingegen zunächst auf der Bank. Mehr…

Klostermann bereitet Gnabry-Treffer vor, Halstenberg trifft die Latte

Serge Gnabry bedankt sich bei Lukas Klostermann

Lukas Klostermann hat in der deutschen Nationalmannschaft beim 2:2 (2:0) gegen Argentinien eine überzeugende Leistung abgeliefert und entscheidend an beiden Toren mitgewirkt. In seinem fünften Länderspiel hatte der schnelle Rechtsverteidiger von RB Leipzig, nur ein paar Kilometer von Dortmund entfernt in Gevelsberg aufgewachsen, in der ersten Hälfte auf dem rechten Flügel viele Freiheiten und war an zahlreichen Offensivaktionen entscheidend beteiligt. Mehr…

Lukas Klostermann: „Es war ein guter Start, aber mehr auch nicht“

Lukas Klostermann.

Titel gehören zum Karriereziel von Lukas Klostermann. Bezüglich der Chancen in der Bundesliga in der aktuellen Spielzeit hält sich der Außenverteidiger von RB Leipzig aber bedeckt. „Es ist noch viel zu früh für ein Fazit. Es war ein guter Start, aber mehr auch nicht“, erklärt er im Interview mit Sport1. Mehr…

Spiel um Platz eins: DFB-Elf startet in Belfast mit drei RB-Profis

Zwei von drei RB-Startern in Belfasdt: Timo Werner und Lukas Klostermann.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft geht mit einer sehr offensiven Ausrichtung in das EM-Qualifikationsspiel am Abend in Belfast gegen Tabellenführer Nordirland (20.45 Uhr). Bundestrainer Joachim Löw verändert die Startformation gegenüber dem 2:4 gegen die Niederlande auf zwei Positionen. Für Jonathan Tah und den verletzt fehlenden Nico Schulz kommen Julian Brandt und Marcel Halstenberg neu ins Team. Mehr…

Länderspiele: Österreichischer RB-Leipzig-Abend – Schick tritt mit Tschechien an

Konrad Laimer war beim Spiel von Österreich gegen Lettland der überragende Mann auf dem Platz.

Eine 2:4-Niederlage musste am Freitagabend die deutsche Nationalmannschaft gegen die Niederlande hinnehmen. Während Marcel Halstenberg nur auf der Bank saß, spielte Lukas Klostermann durch und stand Timo Werner 60 Minuten lang auf dem Platz. Beide zeigten ordentliche Leistungen. Klostermann war direkt am 1:0 seines Teams beteiligt, als der Abpraller seines Torschusses von Gnabry verwandelt wurde. Werner ging nach einer Stunde gemeinsam mit Reus vom Platz, weil Bundestrainer Joachim Löw mit Havertz und Gündogan mehr Ballsicherheit auf den Platz bringen wollte. Mehr…

von Ullrich Kroemer

„Komplettes Paket”: RB nimmt Vertragsgespräche mit Klostermann auf

Nächster Kandidat für eine Vertragsverlängerung: Lukas Klostermann

Lukas Klostermann hat gute Chancen, an diesem Freitagabend in Hamburg gegen die Niederlande seinen dritten Einsatz im A-Nationalteam zu bekommen. Nicht nur, weil Rechtsverteidiger Thilo Kehrer verletzt fehlt. Auch, weil Klostermann bei RB Leipzig seit anderthalb Jahren beständig gute Leistungen zeigt und perspektivisch zu den neuen Defensiv-Stützen im DFB-Team gehören könnte. Mehr…

Klostermann zu Wechselgerüchten: RB ist „großer Verein mit großer Zukunft“

Zufrieden bei RB Leipzig: Lukas Klostermann denkt momentan nicht an einen Vereinswechsel.

Nationalspieler Lukas Klostermann von RB Leipzig hat kein Interesse an einem baldigen Wechsel zu einem europäischen Top-Club. „Ich bin glücklich in Leipzig, mein Vertrag läuft noch zwei Jahre. Das ist im Profifußball eine lange Zeit. Außerdem ist RB auch ein großer Verein. Einer mit großer Zukunft“, sagte der 23 Jahre alte Abwehrspieler dem „Sportbuzzer“. Mehr…

Abwehrtrio kehrt fit zurück – Nur noch zwei Spieler fehlen

Back in town: Lukas Klostermann, Ibrahima Konaté und Dayot Upamecano

Lukas Klostermann, Ibrahima Konaté und Dayot Upamecano, die für Deutschland beziehungsweise Frankreich bei der U21-Europameisterschaft dabei waren, haben an diesem Sonntag mit Medizin- und Leistungstests das Training bei RB Leipzig aufgenommen. Laut Verein sind alle fit zurückgekommen. Mehr…

Nächste Gruppe vor dem Trainingsstart: RB Leipzig demnächst wieder fast komplett

Lukas Klostermann (li) und Marcelo Saracchi (re) werden demnächst die Trainingsgruppe von RB Leipzig wieder vergrößern.

Insgesamt 17 Profis sind mit RB Leipzig derzeit im Trainingslager in Seefeld. Von denen ist Hannes Wolf allerdings langfristig verletzt. Emil Forsberg und Tyler Adams trainieren bisher zudem nur individuell. Bei Adams wird das wohl auch die komplette Woche so bleiben. Stefan Ilsanker ist wegen eines Infekts gleich ganz zu Hause geblieben. Aufgefüllt wurde die Trainingsgruppe bisher durch Spieler aus der U19. Mehr…

Lukas Klostermann steht in der Top-Elf der U21-EM

Lukas Klostermann, Jonathan Tah, Benjamin Henrichs und Torwart Alexander Nübel stehen in der Top-Elf der U21-EM.

Das Finale gegen Spanien verlor Lukas Klostermann mit der deutschen U21-Auswahl. Aber er schaffte es in die Elf des Turniers. Damit ist er in bester Gesellschaft, denn gleich fünf seiner Teamkameraden wurden wie der RB-Rechtsverteidiger zu den Topspielern gekürt. Mehr…

Kein RB-Duell im U21-EM-Finale – Haidara und Saracchi warten auf Einsätze

Hatte das Nachsehen gegen Spanien: RB Leipzigs Upamecano (2.v.l.).

Die deutsche U21-Nationalmannschaft trifft im Finale der Europameisterschaft auf Spanien. Die Iberer setzte sich im Halbfinale 4:1 (2:1) gegen Frankreich durch. Zuvor hatte sich Deutschland gegen Rumänien mit 4:2 durchgesetzt. Damit kommt es zu keinem Endspiel zwischen den RB Spielern Lukas Klostermann und seinen französischen Kollegen Dayot Upamecano sowie Ibrahima Konaté. Das Finale am Sonntag zwischen den Deutschen und den Spaniern (30.06.2019, 20.45 Uhr/ live in der ARD) ist eine Neuauflage des Endspiels von 2017, das die deutsche U21 gewann. Mehr…

Sieg im Pizza-Ofen: Klostermann und U21 erreichen EM-Endspiel

Doppeltorschütze Waldschmidt.

Der Traum vom nächsten Titel-Coup geht weiter: Deutschlands Nachwuchs-Fußballer mit RB Leipzigs Abwehrspieler Lukas Klostermann haben sich in einem Hitze-Duell gegen starke Rumänen in ihr zweites EM-Endspiel nacheinander gekämpft und sind damit nur noch einen Schritt von der ersten erfolgreichen Titelverteidigung einer deutschen U21 entfernt. In einer intensiven Partie gewann die DFB-Elf mit Mühe dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte in Bologna noch mit 4:2 (1:2) und zog nach 1982, 2009 und 2017 zum vierten Mal ins Endspiel ein. Dort greift die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz am Sonntag (20.45 Uhr) gegen Spanien nach dem dritten Titel. Mehr…

Upamecano, Konaté und Klostermann kämpfen um U21-EM-Finale

Lukas Klostermann will ins Finale der U21-EM und könnte dort auf Dayot Upamecano und Ibrahima Konaté treffen.

Mit Teamgeist und Mentalität will die die deutsche U21 bei der Europameisterschaft das Überraschungsteam Rumänien aus dem Turnier werfen und das dritte EM-Finale perfekt machen (27.06.2019, 18 Uhr, live im ZDF). „Das wird eine sehr, sehr schwere Aufgabe“, sagte Kuntz vor dem Halbfinale am Donnerstag (18.00 Uhr) in Bologna. „Man bekommt nicht so oft so ein Spiel, wo die Spieler dran wachsen und sich entwickeln können. Wir haben großen Respekt, sie spielen sehr unorthodox“, sagte der 56-Jährige über den Halbfinal-Gegner. Mehr…

1:1 gegen Österreich: Klostermann und U21 qualifizieren sich fürs EM-Halbfinale

DFB-Schreck Sasa Kalajdzic beim Kopdball, Tah, Nübel und Klostermann (v.l) kommen zu spät.

Deutschlands U21-Fußballer haben mit einem Remis im dritten EM-Spiel den Einzug ins Halbfinale und die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 perfekt gemacht. Der Auswahl von Trainer Stefan Kuntz reichte am Sonntag in Udine im dritten Vorrundenspiel ein 1:1 (1:1) gegen Österreich für den Gruppensieg. Dänemark gewann parallel gegen Serbien 2:0. Mehr…

Lukas Klostermann bei der U21-EM: Alles-oder-Nichts-Spiel gegen Österreich

Lukas Klostermann weiß, dass es den letzten nötigen Punkt gegen Österreich nicht geschenkt gibt.

Nach zwei überzeugenden Gruppenspielen will Lukas Klostermann mit Deutschlands U21 am Sonntagabend auch den nächsten Schritt machen: Mit einem Remis oder Sieg gegen Österreich ins EM-Halbfinale einziehen. Der Außenverteidiger von RB Leipzig spielte bisher in beiden Gruppenspielen durch und dürfte auch gegen Österreich gesetzt sein. Mehr…

Lukas Klostermann überzeugt gegen Serbien defensiv – Upamecano und Konaté wollen nachziehen

Lukas Klostermann hatte Nemanja Radonjic sehr gut im Griff.

Die deutsche U-21 hat im zweiten Gruppenspiel bei der Europameisterschaft Gegner Serbien 6:1 deklassiert. Mit dabei war RB Leipzigs Rechtsverteidiger Lukas Klostermann, der seine rechte Abwehrseite 90 Minuten lang souverän verteidigte, aber an keinem der sechs Tore durch Marco Richter (16.), Luca Waldschmidt (30., 36., 79.), Mahmoud Dahoud (66.), Živkovic (84.) und Arne Maier (90+2) beteiligt war. Mehr…

Deutsche U21 will mit Lukas Klostermann großen Schritt Richtung Olympia machen

Lukas Klostermann ist im deutschen U21-Team normalerweise gesetzt.

Bei der U21-EM spielt am Abend das deutsche Team um Lukas Klostermann gegen Serbien. Mit einem Sieg käme Deutschland auf sechs Punkte und würde einen großen Schritt in Richtung Halbfinale machen. Nur die drei Gruppensieger und der beste Gruppenzweite qualifizieren sich für die Runde der letzten Vier. Nur die Halbfinalteams der U21-EM sichern sich ein Ticket für die Olympischen Spiele in Tokio 2020. Mehr…

Solide, aber unauffällig: Klostermann startet mit Sieg in die U21-EM – Franzosen spielen gegen England

Aufmerksam: Lukas Klostermann gegen Dänemark

Die deutsche U21-Nationalmannschaft ist mit einem 3:1 (1:0)-Erfolg in die Mission Titelverteidigung gestartet. Zum Auftakt der Junioren-Europameisterschaft gegen Dänemark war das Team von Stefan Kuntz insgesamt die dominierende Mannschaft. Die Dänen brachten nur zwei Schüsse aufs Tor, während die deutschen Youngster um Kapitän Jonathan Tah bis auf die verkrampfte Anfangs-Viertelstunde deutlich aktiver waren. Augsburgs Marco Richter überragte mit zwei Toren und einer Vorlage für Luca Waldschmidt bei den Deutschen. Mehr…

Weitere Ehrung für Peter Gulacsi – RB-Defensive prägt Bundesligasaison

Peter Gulacsi und Willi Orban waren laut Kicker der beste bzw. drittbeste Spieler der Saison auf ihrer Position in der Bundesliga.

Viele Ehrungen hat Peter Gulacsi in den letzten Wochen bereits für die Saison bei RB Leipzig erhalten. Vor allem die Wahl zum Keeper des Jahres durch seine Kollegen in der Bundesliga sticht da heraus. Nun zieht auch die Kicker-Redaktion nach, die ihn in der Montagsausgabe (Print) zum Torhüter des Jahres in der Bundesliga macht. Mehr…

Aufstellung gegen Estland: RB-Trio beginnt auf der Bank

Gegen Estland nur auf der Bank: Lukas Klostermann, Marcel Halstenberg und Timo Werner

Timo Werner sitzt zum dritten Mal hintereinander im Nationalteam nur auf der Bank. Der Stürmer von RB Leipzig muss sich auch das EM-Qualifikations-Länderspiel gegen Estland zunächst von draußen anschauen. Auch Lukas Klostermann und Marcel Halstenberg sind nicht in der Startformation. Mehr…

Statt Sommerpause: 16 Spieler von RB Leipzig mit Länderspielaufgaben

Mit drei Spielern von RB Leipzig wird Deutschland die beiden EM-Qualifikationsspiele in Weißrussland (08.06.2019) und gegen Estland (11.06.2019) antreten. Wie schon zuletzt hat Jogi Low mit Marcel Halstenberg, Lukas Klostermann und Timo Werner ein Trio für sein Team nominiert. Löw selbst wird aufgrund eines Krankenhausaufenthalts die Nationalmannschaft nicht selbst betreuen können. Co-Trainer Oliver Sorg übernimmt die Aufgaben des Bundestrainers. Mehr…

Doppeltorschütze Klostermann hadert: Meisterschaft „hat sich jetzt erledigt”

Fünf Saisontreffer: Lukas Klostermann

So ein klein wenig haben RB Leipzigs Spieler doch daran geglaubt, an die Minimalchance auf den Titel. „Die Chance lag nicht bei null Prozent. Wenn die Chance besteht, sollte man auch dran glauben. Aber das hat sich ja jetzt eh erledigt”, sagte Lukas Klostermann nach dem 3:3 (2:1) beim 1. FSV Mainz 05 enttäuscht. Und auch Kapitän Willi Orban sagte: „Die theoretische Chance war vor dem Spiel da, doch dafür hätten wir gewinnen müssen. Deswegen ist es jetzt auch durch.” Mehr…

Ergreifende Doku: Lukas Klostermann und Matheus Cunha bei Filmstart dabei

Die Tragödie rund um das Team von Chapecoense bewegte einst die Fußballwelt.

Michael Kölmel, Ex-Besitzer der Red Bull Arena ist mit der Weltkino Filmverleih GmbH Verleiher des Dokumentarfilms „Unser Team – Nossa Chape“. Der kommt am heutigen Donnerstag in die Kinos und dreht sich um den Flugzeugabsturz des brasilianischen Fußballteams Chapecoense auf dem Weg zum Finale der Copa Sudamericana und um den Wiederaufbau des Klubs. Mehr…

Beobachtet der BVB Lukas Klostermann? – Rechtsverteidiger kann „schon wieder schmerzfrei joggen“

Lukas Klostermann ist trotz Verletzung mit seinem Debüt im deutschen Team zufrieden.

Laut Sportbild will Borussia Dortmund einen Teil der Einnahmen aus dem Transfer von Christian Pulisic in einen Außenverteidiger investieren. Über 60 Millionen Euro kassiert der BVB für den Offensivmann von Chelsea. Im Blick hat Dortmund dabei laut Sportbild (Print) auch Lukas Klostermann. Der Rechtsverteidiger, der auch als Linksverteidiger spielen kann, werde vom aktuellen Tabellenzweiten der Bundesliga beobachtet. 30 Millionen Euro sieht der Bericht als Mindestablöse für Klostermann. Eine Summe, die für den Nationalmannschaftsdebütanten eher zu niedrig als zu hoch angesetzt sein dürfte. Mehr…

Löw zu Klostermann-Debüt: „Hat ein richtig gutes Spiel gemacht“ – Leichte Entwarnung nach Verletzung

Lukas Klostermann spielte für Deutschland eine sehr stabile Partie und war der Beste der drei RB-Kicker im Löw-Team.

Unterschiedlich verlief der Mittwochabend für die drei deutschen Nationalspieler von RB Leipzig. Mit dem Team von Jogi Löw spielten Lukas Klostermann, Timo Werner und Marcel Halstenberg in einem Testspiel gegen Serbien nur Unentschieden und holten dabei in der zweiten Halbzeit einen frühen Rückstand auf. Leon Goretzka schoss in der 69. Minute den Ausgleich. Alle drei RB-Spieler hatten in der Startelf gestanden und durchgespielt bzw. fast durchgespielt. Es war das erste Mal, dass gleich drei RB-Spieler gleichzeitig in der deutschen Nationalelf aufliefen. Mehr…

Aufstellung gegen Serbien: RB-Trio im DFB-Team in der Startelf

Die RB-Reisegruppe in der DFB-Elf steht gegen Serbien in der Startformation.

Lukas Klostermann hat es bei seiner ersten Nominierung für die deutsche Nationalmannschaft auf Anhieb in die Startelf geschafft. Gemeinsam mit seinen Vereinskollegen Marcel Halstenberg und Timo Werner steht der 22-jährige Außenverteidiger von RB Leipzig beim Testspiel gegen Serbien in der Startformation. Mehr…

Lukas Klostermann macht sich um Vertragsverlängerung noch keine Gedanken

Lukas Klostermann macht sich keine Sorgen über seinen Vertrag bei RB Leipzig, aber Gedanken über Kinder mit Handicaps.

Noch keine Gedanken macht sich Lukas Klostermann um eine Verlängerung seines bis 2021 laufenden Vertrags. „Ich fühle mich hier sehr wohl, und ich glaube, das merkt man auch. Aber bis 2021 ist es ja noch ewig lang hin, deshalb muss man da jetzt nicht reden. Es ist alles gut, wie es jetzt ist“, erklärt er im Interview mit dem Kicker (Print). Mehr…

RB-Defensivspieler so treffsicher wie niemand sonst in der Bundesliga

Bei RB Leipzig schießen auch die Verteidiger Tore, so wie hier Lukas Klostermann.

Hinten dicht – und vorn schießen Leipzigs Verteidiger auch noch ein Tor nach dem anderen. Die Defensivspieler des sächsischen Fußball-Bundesligisten garantieren derzeit ihrem Verein den Kurs Richtung Champions League. Mit 45 Punkten hält RB als Tabellen-Dritter fünf Zähler Vorsprung auf Rang fünf. Mehr…

Klostermann trifft in Nürnberg – Leipzig klettert auf Rang drei

Satter Schuss: Lukas Klostermann erzielte gegen den 1. FC Nürnberg seinen dritten Saisontreffer

RB Leipzig behält in der Rückrunde auswärts eine weiße Weste. Die Leipziger gewannen auch das vierte Auswärtsspiel in Serie. Vor 34.532 Fans – darunter etwa 2000 Leipziger Auswärtsanhänger – erzielte Lukas Klostermann nach einem Standard das Tor des Nachmittags zum 1:0 (1:0) beim 1. FC Nürnberg. Mehr…

Lukas Klostermann ist RB Leipzigs Torschütze des Jahres

Über ein Tor des Jahres kann man sich schon mal so überschwänglich freuen wie Lukas Klostermann.

96 Pflichtspieltore hat RB Leipzig im Jahr 2018 insgesamt erzielt. Das Tor des Jahres war allerdings erst das drittletzte in 2018. Lukas Klostermann hatte kurz vor Weihnachten gegen Werder Bremen mit beherztem Vollspannschuss zum 1:0 unter die Latte getroffen. Mehr…

RBlive-Spielercheck zur Hinrunde von RB Leipzig: die Defensive

Dayot Upamecano und Ibrahima Konate sind die Zukunft von RB Leipzig in der Innenverteidigung.

Sieben Spieler stehen RB-Coach Ralf Rangnick zur Verfügng, um seine Viererkette zu bestücken. Die Qual der Wahl hat er allerdings nur innen, wo er mit Konaté, Orban und Upamecano drei Profis auf annhähernd gleichem Leistungsniveau zur Hand hat. Außen ist die Sache einfacher. Mehr…

Wildes Spektakel gegen Bremen: Bruma trifft zum 3:2-Sieg

Bärenstarker Bruma: Der Portugiese trofft zum 3:2 gegen Bremen.

RB Leipzig beendet die Hinserie auf Bundesliga-Tabellenplatz vier. Zum Jahresabschluss gegen Werder Bremen gewannen die Gastgeber in einem umkämpften Spiel mit einem 3:2 (2:0). Eine wilde Partie, die hin und her wogte, und in der sich RB mit großer Moral zurückkämpfte. Mehr…

RB Leipzig gegen Bayer Leverkusen: Spieler des Spiels

Lukas Klostermann und Yussuf Poulsen gehörten zu den wichtigsten Spielern bei RB Leipzig im Spiel gegen Leverkusen.

Das 3:0 von RB Leipzig gegen Bayer Leverkusen war in vielerlei Hinsicht überzeugend. Zum fünften Mal in Folge blieb RB Leipzig in der Bundesliga ohne Gegentor. In den letzten acht Ligaspielen trafen die RB-Gegner nur ein einziges Mal aus dem Spiel heraus. Mehr…

Werner-Position und RB-Trio: Rangnick gibt Löw Umbruch-Tipps

Timo Werner bei der deutschen Nationalmannschaft.

Ralf Rangnick hat sich an diesem Freitag zum Neustart in der deutschen Nationalmannschaft geäußert. Der Trainer und Sportdirektor riet dem Bundestrainer, wie Timo Werner am besten funktioniert, wie der Umbruch im Nationalteam gelingen kann und welche drei RB-Spieler für die deutsche Auswahl infrage kommen. Mehr…

Wie groß ist die Sorge um Lukas Klostermann?

„Bitterster Moment“ für Ralph Hasenhüttl: Lukas Klostermann verletzt sich am Kreuzband.

Als vor zwei Wochen bei RB Leipzig die Rede vom geschwollenen Knie des Rechtsverteidigers war, war der Schreck erstmal groß. Seitdem verpasste er drei Spiele und auch in Hoffenheim wird er trotz Optimismus bei Ralf Rangnick fehlen. Wie schlimm steht es nun um sein Knie? Mehr…

Waldemar Anton: „Wir sind keine Bolzer-Mannschaft.“

Waldemar Anton trägt bei der deutschen U21 die Kapitänsbinde, wenn Lukas Klostermann nicht auf dem Platz steht.

Zum Gastspiel bei RB Leipzig fährt Waldemar Anton ohne „Angst“, aber mit „Respekt. Wichtig ist, dass wir ruhig bleiben, unserer Linie treu bleiben. Wir sind keine Bolzer-Mannschaft, wir wollen Fußball spielen“, erklärt der Kapitän von Hannover 96 im Interview mit der LVZ. Mehr…

Länderspiele am Dienstag – Werner und Klostermann live im TV

Gesetzt für die WM: Timo Werner

Am Dienstag geht die Länderspielpause zu Ende. Insgesamt elf Profis von RB Leipzig sind noch im Einsatz. Lediglich Ibrahima Konaté hat seine Reise zur französischen U20 bereits beendet. Stefan Ilsanker ist zudem verletzungsbedingt von der österreichischen Nationalmannschaft nach Leipzig zurückgereist und wird hier am lädierten Knie untersucht. Mehr…

Lukas Klostermann träumt von der Nationalmannschaft

In der deutschen U21 ist Lukas Klostermann schon wieder fester Bestandteil, für Jogi Löw reichte es aber bisher noch nicht.

Am Abend tritt Lukas Klostermann mit dem deutschen U21-Team in der EM-Qualifikation gegen Israel an und will dabei die Tabellenführung verteidigen. Den Traum von der Nationalmannschaft hat der Außenverteidiger von RB Leipzig derweil noch nicht aufgegeben. Mehr…

Lukas Klostermann als WM-Kandidat?

Ist Lukas Klostermann schon einer für Jogi Löw?

Probleme hat Jogi Löw in der deutschen Nationalmannschaft traditionell mit der Position des Linksverteidigers. Nach dem langfristigen Ausfall von Marcel Halstenberg, der einer der Kandidaten für die WM in Russland war, rückt nun Lukas Klostermann in den Fokus. Mehr…

Lukas Klostermann verliert Stammplatz an Konrad Laimer

Lukas Klostermann gehört nicht mehr zwingend zur ersten Wahl bei RB Leipzig.

Konrad Laimer hat sich mit einer beeindruckenden Partie gegen den FC Schalke 04 in den Vordergrund gespielt. Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet, muss sich Lukas Klostermann nun strecken, um dem Österreicher nun Konkurrenz zu machen. Mehr…

Konrad Laimer: „Ich will spielen, das ist das einzige“

Konrad Laimer (links) im Duell mit Lukas Klostermann (rechts)

Als RB Leipzig im August letzten Jahres auf den FC Schalke 04 traf, stellte Ralph Hasenhüttl Konrad Laimer in Abwesenheit des verletzten Diego Demme an die Seite von Stefan Ilsanker. Und der zeigte, dass er noch etwas Anlaufzeit brauchte. Im Rückspiel nahm er auf neuer Position den nächsten Anlauf und bereitete prompt ein Tor vor. Nach dem Spiel stand er in der Mixed Zone Rede und Antwort. Mehr…

Viele Gegentore, aber gute Noten: RB Leipzigs Defensive

Marcel Halstenberg (2. von links) und Dayot Upamecano (2. von rechts) stehen in der Defensive von RB Leipzig immer stärker im Mittelpunkt.

Die Defensive bei RB Leipzig stand zuletzt im Mittelpunkt, weil man nicht mehr so sicher stand wie im Vorjahr. 15 Gegentore waren es in der letzten Winterpause, jetzt sind es bereits zehn mehr. In der Kicker-Rangliste konnten einige RB-Abwehrspieler dennoch überzeugen und auch in der Einzelkritik der Mitteldeutschen Zeitung liest sich das anders. Mehr…