Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Marcel Sabitzer

RB Leipzig gegen Schalke 04: Wer war Spieler des Spiels?

Manchmal gewinnt man, manchmal verliert man. RB Leipzig vor dem Spiel gegen Schalke 04.

Das 1:3 gegen Schalke 04 war für RB Leipzig die erste Niederlage in dieser Saison und die erste Niederlage unter Julian Nagelsmann. Dank des Ehrentreffers kurz vor Schluss steht RB in der Bundesliga wegen des besseren Torverhältnisses auf Platz 2. Gleich vier Mannschaften haben wie Leipzig 13 Punkte auf dem Konto. Mehr…

von Matthias Kießling

RB Leipzigs neue Effizienz: mit wenig Torschüssen zu vielen Toren

Insbesondere Timo Werner steht für die neue Effizienz bei RB Leipzig.

13 Tore hat RB Leipzig in bisher fünf Spielen in der Bundesliga geschossen. Vor allem auswärts ist man mit zehn Treffern sehr erfolgreich. Im Schnitt haben die Bundesligisten bisher 7,7 Tore erzielt. Lediglich Bayern und Dortmund sind mit 16 bzw. 15 Toren noch treffsicherer als RB. Mehr…

Konrad Laimer: Meistertitel in Deutschland für RB Leipzig „fast unmöglich“

Konrad Laimer

Angesichts der Dominanz von Bayern München in der deutschen Bundesliga sieht Konrad Laimer eine Meisterschaft für RB Leipzig als relativ unrealistisch an. „Es ist fast unmöglich oder richtig schwer, über eine ganze Saison mitzuhalten“, erklärt er im Interview bei Sky Austria. „Aber wir haben eine super Mannschaft und einen super Trainer und sind super in die Liga gestartet“, hat Laimer den Blick durchaus nach oben gerichtet. Nach fünf Spieltagen grüßt RB in der Bundesliga weiter von der Tabellenspitze. Mehr…

von Ullrich Kroemer

„Riesen-Chance für uns”: Was RB Leipzig jetzt zur Titelreife braucht

Torschützen: Marcel Sabitzer und Willi Orban nach dem 3:0 bei Werder Bremen.

Willi Orban schritt nach dem 3:0 bei Werder Bremen – für RB das dritte Spiel binnen einer Woche – glücklich in die Kabine. Den Bayern ein Remis abgetrotzt, zum Champions-League-Start in Lissabon triumphiert und nun gegen Werder Bremen in der Bundesliga effektiv und abgezockt nachgelegt. „Das war zum Abschluss der englischen Woche ein schönes Ergebnis”, sagte Leipzigs Kapitän in den Katakomben des Weserstadions. Mehr…

RB Leipzig gegen Bayern München: Wer war Spieler des Spiels?

RB Leipzig vor dem Spiel gegen Bayern München.

Beim 1:1 gegen Bayern München hatte RB Leipzig vor allem in der ersten Halbzeit massive Probleme. Nur einer konzentrierten Leistung in der Abwehrzentrale und einer schludrigen Chancenverwertung der Bayern war es zu verdanken, dass RB nicht mit einem Rückstand in die Kabine ging. Mehr…

Länderspiele: Österreich ohne Glück im Torabschluss – Cunha bleibt in der Erfolgsspur

Marcel Sabitzer dominierte mit Österreich in Polen, kam aber nicht über ein 0:0 hinaus.

Gleich ein Dutzend Spieler von RB Leipzig war am Montagabend mit den jeweiligen Nationalmannschaften unterwegs. Einen besonders guten Tag erlebte dabei Marcel Halstenberg, der für Deutschland in der EM-Qualifikation mit einem herrlichen Treffer den Weg zum 2:0-Sieg in Nordirland ebnete. Lukas Klostermann spielte ebenfalls mit ansprechender Leistung durch. Timo Werner wurde nach einer reichlichen Stunde und wenig Beteiligung am Spiel ausgewechselt. Deutschland übernahm mit dem Sieg die Führung in Gruppe C. Mehr…

Marcel Sabitzer: „Unser Ziel sind die ersten Drei“

Marcel Sabitzer.

Der Start von Marcel Sabitzer in die neue Saison kann sich sehen lassen. Drei Tore und drei Vorlagen steuerte er in den ersten vier Pflichtspielen von RB Leipzig in DFB-Pokal und Bundesliga bei und präsentierte sich in der gewohnten Rolle als Leader und Spieler, der Verantwortung übernimmt. Mehr…

von Matthias Kießling

RB Leipzig unter Julian Nagelsmann: „Mehr Struktur im Spiel“

Julian Nagelsmann darf sich freuen, dass seine Ideen schon im ersten Bundesligaspiel zum Erfolg führten.

Zwei Auswärtsspiele, zwei Siege. Insbesondere das 4:0 bei Union Berlin war überraschend deutlich und souverän. So früh nach dem Trainerwechsel hin zu Julian Nagelsmann hatte man eigentlich noch nicht damit gerechnet, dass die im Detail neuen Abläufe bei RB Leipzig schon so gut funktionieren. Mehr…

Poulsen widerspricht Sabitzer: Für Titelgewinn braucht es nicht zwingend Erfahrung

Yussuf Poulsen sieht Erfahrung nicht als entscheidendes Kriterium für einen Titelgewinn an.

Yussuf Poulsen sieht Erfahrung nicht als entscheidendes Element, um im Fußball einen Titel zu gewinnen. „Um kontinuierlich um Titel mitzuspielen, braucht es vielleicht Erfahrung. Aber um über Niveau zu spielen und einen Titel einmalig zu holen, braucht es das nicht unbedingt“, erklärt der Stürmer von RB Leipzig gegenüber der BILD. Dortmund habe letzte Saison nur mit Pech trotz junger Mannschaft die Meisterschaft verpasst. Mehr…

RB Leipzig vor dem Auftakt: „Das wird ein ähnliches Spiel wie in Osnabrück, nur dass Union mehr Qualität hat“

Marcel Sabitzer will auch im Spiel bei Union Berlin mit RB Leipzig voll da und erfolgreich sein.

Nach dem intensiven und schweren Spiel beim VfL Osnabrück, wo RB Leipzig in der ersten Runde des DFB-Pokal verdient mit 3:2 gewann, wartet zum Bundesligaauftakt bei Union Berlin eine vergleichbare Aufgabe. „Das wird ein ähnliches Spiel wie in Osnabrück, nur dass Union mehr Qualität hat“, wirft Marcel Sabitzer einen Blick voraus auf das erste Ligaspiel. In Berlin warte wie schon in Osnabrück ein „Hexenkessel“ und ein „zweikampfbetontes Spiel. „Da müssen wir voll da sein“, weiß der Österreicher, der in dieser Art Spiele in seinem Metier ist und auch in Osnabrück als Spieler des Spiels mit zwei Toren voll da war. Mehr…

Spieler des Spiels in Osnabrück: Nagelsmann mit Extralob für Marcel Sabitzer

RB Leipzig feiert in Osnabrück einen 2:0-Sieg.

Gleich zwei Dinge, die Julian Nagelsmann seinem Team in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit mit auf den Weg gab, hat sich Marcel Sabitzer beim ersten Pflichtspiel von RB Leipzig zu Herzen genommen. Mit viel Lautstärke erfüllte er die Trainerforderung, dass auf dem Platz stärker miteinander kommuniziert werden müsse. Mit zwei Toren kam er zudem der Aufforderung nach, dass aus dem Mittelfeld mehr Torgefahr kommen müsse. Mehr…

Sabitzer zweifelt: Fehlt RB Leipzig die Erfahrung für Titel und Pokale?

Marcel Sabitzer hat ambitionierte Ziele bei RB Leipzig.

Marcel Sabitzer hat die hohen Ambitionen des Bundesligisten RB Leipzig untermauert. „Unser Ziel muss sein, jede Saison die Qualifikation für die Champions League zu schaffen“, sagte der RB-Mittelfeldspieler dem kicker. Der 25-Jährige sieht im Kader für die neue Saison den besten, seitdem er bei den Sachsen unter Vertrag steht. Mehr…

Marcel Sabitzer wünscht sich erneut mehr Erfahrung im Kader von RB Leipzig

Marcel Sabitzer war mit dem ersten Auftritt von RB Leipzig in dieser Spielzeit nicht zufrieden.

Offensivspieler Marcel Sabitzer hat seinen Wunsch nach mehr Erfahrung im Team von RB Leipzig erneuert und sich für die Verpflichtung von ein, zwei erfahreneren Profis bei RB Leipzig ausgesprochen. „Bei den Bayern oder beim BVB spielen auch ein paar routinierte Spieler. Da wo die sind, wollen wir ja hin“, sagte der 25-Jährige in einem Interview mit der Leipziger Volkszeitung. Mehr…

Marcel Sabitzer: Zu einer erfolgreichen Karriere gehören Titel

Marcel Sabitzer zeigt sich ehrgeizig und will in seiner Karriere noch Titel einfahren.

Marcel Sabitzer hat den Unterschied zwischen einer erfolgreichen und weniger erfolgreichen Karriere klar benannt. „Ganz offensichtlich sind das Titel. Ich hatte in Österreich das Glück, schon einiges gewinnen zu dürfen. Nun möchte ich auch in Deutschland was in die Höhe stemmen. Mit dem DFB-Pokal haben wir schon mal eine gute Möglichkeit“, erklärt der Österreicher im Interview mit bundesliga.com. Mehr…

Marcel Sabitzer ist der vierte Papa bei RB Leipzig

Katja Kühne und Marcel Sabitzer dürfen sich über die Geburt ihrer Tocher Mary Lou freuen.

Die Gruppe der Väter im Mannschaftskreis von RB Leipzig wird immer größer. Nun gehört auch Marcel Sabitzer dazu. Nach Kevin Kampl, Emil Forsberg, Jean-Kevin Augustin und Marcelo Saracchi ist er der fünfte RB-Profi, der sich über Nachwuchs freuen darf. Mehr…

RB Leipzig überzeugt gegen den VfL Wolfsburg: Wer war Spieler des Spiels?

Für RB Leipzig gab es beim 2:0 gegen Wolfsburg viel Grund zur Freude.

Gegen den VfL Wolfsburg überzeugte RB Leipzig mit einer guten Partie. Mit 2:0 konnte der Gastgeber das Aufeinandertreffen schließlich für sich entscheiden und damit Platz 3 in der Bundesliga weiter festigen. Sechs bzw. sieben Punkte Vorsprung sind es für das Rangnick-Team nun auf Frankfurt und Mönchengladbach. Am Samstag kann RB im Spiel in Mönchengladbach bereits einen großen Schritt in Richtung Champions League machen. Mehr…

Länderspielwoche Tag 5: Neun Spieler von RB Leipzig gefordert

Länderspielpause bei RB Leipzig.

Am Samstagabend feierte Emil Forsberg mit Schweden zum Auftakt der EM-Qualifikation einen 2:1-Sieg gegen Rumänien. Der RB-Spieler stand dabei in der Startelf. Nach 66 Minuten wurde der Mittelfeldmann von RB Leipzig ausgewechselt. Beide Treffer der Schweden hatte Forsberg mit Pässen nach außen eingeleitet. Der Mainzer Robin Quaison und Victor Claesson vollendeten die Angriffe zum 2:0-Pausenstand. Mehr…

Schalke 04 gegen RB Leipzig: Wer war Spieler des Spiels?

Willi Orban war beim Spiel von RB Leipzig auf Schalke voll im Luftzweikampfelement.

Beim 1:0 beim FC Schalke 04 blieb RB Leipzig erneut ohne Gegentor. Es war bereits das 13. Zu-Null-Spiel in dieser Saison. Mit 20 Gegentreffern ist RBL das defensiv mit Abstand beste Team der Bundesliga. Erst drei Tore hat das Rangnick-Team seit der Winterpause in neun Spielen kassiert. Mehr…

Offensiv-Frust nach der Nullnummer: Jeder kritisiert jeden – Sabitzer rudert zurück

Auch kein Lichtblick: Marcel Sabitzer gegen Augsburgs Daniel Baier und Philipp Max (von rechts,

Nach dem 0:0 gegen den FC Augsburg brach sich bei RB Leipzig einiges an Unzufriedenheit über das zähe Offensivspiel Bahn, was die Ergebnisse der vergangenen Wochen noch kaschiert hatten. Die Defensivspieler kritisierten die formschwache Offensive; Offensivspieler Marcel Sabitzer kritisierte Trainer Ralf Rangnick für seine zu defensive Aufstellung; und Rangnick kritisierte die Mannschaft dafür, dass sie seine taktischen Ideen viel zu selten umgesetzt habe und die Stürmer zu wenig Torgefahr ausstrahlten. Ganz schön viel aufgestaute Kritik für einen seit sieben Bundesliga-Spielen ungeschlagenen Tabellendritten. Mehr…

Poulsen oder Sabitzer: Wer war Spieler des Spiels in Stuttgart?

Spieler des Spiels in Stuttgart? „Doppelpacker“ Yussuf Poulsen.

Vieles deutet auf Yussuf Poulsen hin. Zwei Tore schoss der Däne beim Sieg in Stuttgart selbst, das 1:0 (6.) und das 3:1 (74.), den zweiten Treffer der Sachsen bereitete er mit einem Gerangel an der Strafraumgrenze vor, aus dem der Däne als Sieger hervorging. Schiedsrichter Felix Zwayer bewertete die Ringereinlage mit Stuttgarts Özan Kabak als Foul an Leipzigs Stürmer, den anschließenden Freistoß zimmerte Marcel Sabitzer kunstvoll in den Winkel (68.). Mehr…

Nach 133 torlosen Tagen: Sabitzers Freistoßtor-Premiere dank Mentaltrick

Erster Freistoßtreffer für RB Leipzig: Marcel Sabitzer

Marcel Sabitzer hatte sich den Ball nach dem umstrittenen Freistoß-Pfiff für Yussuf Poulsen sofort bereitgelegt. Brumas Angebot, die Ausführung abzugeben, lehnte er kopfschüttelnd ab. Der Österreicher atmete einmal tief durch und zirkelte den Ball passgenau über Mario Gomez‘ Scheitel in den linken Winkel. Stuttgarts Torhüter Ron-Robert Zieler konnte nur hinterherschauen, wie die Kugel im Netz einschlug – ein Traumtor. Und Sabitzers erster Freistoßtreffer seit 2015. Damals hatte er noch das Trikot von Red Bull Salzburg getragen. Mehr…

RB Leipzig mit rätselhafter Schwäche in der Fremde

Enttäuschung ist bei Auswärtsspielen von RB Leipzig ein steter Begleiter.

Sonntag geht es nach Düsseldorf. Na Gott sei Dank, möchte man meinen. Im Kampf um die Champions-League-Ränge kann RB Leipzig nach der Pleite zum Rückrundenauftakt gegen Borussia Dortmund (0:1) vorigen Samstag jeden Zähler gebrauchen, um den einen Punkt Vorsprung auf Rang fünf (Frankfurt) zu halten. Mehr…

Kevin Kampl über Timo Werner: „Wir hoffen alle, dass er bleibt“

Die Zukunft von Timo Werner ist weiter wichtiges Thema rund um RB Leipzig.

Die Vertragssituation von Timo Werner bleibt weiter Thema rund um RB Leipzig. Noch hat sich der Stürmer nicht entschieden, ob er seinen Vertrag in Leiopzig verlängern möchte. „Wir können es uns nicht erlauben, so einen Spieler ablösefrei ins letzte Jahr gehen zu lassen“, betonte Geschäftsführer Oliver Mintzlaff, dessen Vorzeigespieler einen Vertrag bis 2020 hat, am Samstag nach dem Spiel gegen Dortmund erneut. Mehr…

RBlive-Spielercheck zur Hinrunde von RB Leipzig: das Mittelfeld

Diego Demme und Kevin Kampl waren bei RB Leipzig in der Hinrunde nicht zu ersetzen.

In seinem zweiten Jahr bei RB Leipzig war Kevin Kampl der absolute Taktgeber im Mittelfeld von RB Leipzig in der offensiven Rolle neben oder vor Diego Demme. Der Fokus auf das Umschaltspiel gibt dem Slowenen mehr Räume als noch im Vorjahr unter Hasenhüttl und damit mehr Möglichkeiten zu glänzen. Mit Werner oder Halstenberg harmoniert er auf der linken Seite sehr gut. In Sachen direkter Torgefahr hat Kampl allerdings bei nur einem Tor in der Bundesliga noch Luft nach oben. Technisch und spielerisch in der Hinrunde in Abwesenheit des verletzten Forsberg der stärkste RB-Spieler in der RB-Offensive. Mehr…

RB Leipzig gegen Borussia Mönchengladbach: Spieler des Spiels

Erfolgsduo: Diego Demme und Kevin Kampl können gegen Bayern München spielen.

Nach zwei 0:1-Niederlagen in Wolfsburg und in Salzburg meldete sich RB Leipzig mit einem verdienten 2:0 im Topspiel gegen Borussia Mönchengladbach zurück. „Es hat uns extrem gutgetan, dass uns die Jungs wieder zur Verfügung standen“, frohlockte Ralf Rangnick nach der Partie angesichts der Rückkehr von Diego Demme, Kevin Kampl und Marcel Sabitzer in die Partie. Mehr…

RB-Training: Kampl fehlt weiter – Sabitzer und Upamecano trainieren individuell

Ralf Rangnick klang nach der Niederlage von RB Leipzig in Wolfsburg wenig zuversichtlich, was die Rückkehr der verletzten Spieler bis zum Spiel gegen Red Bull Salzburg am Donnerstag angeht. „Ich kann Ihnen auch nicht sagen, ob sie am Donnerstag oder am Sonntag spielfähig sind“, erklärte er zu den Ausfällen von Kevin Kampl, Marcel Sabitzer und Dayot Upamecano. Mehr…

Marcel Sabitzer erwartet bei RB Leipzig kein einfaches Jahr

Marcel Sabitzer.

Marcel Sabitzer erwartet keine einfache Saison für RB Leipzig. „Wir hatten viele Abgänge und wenige Zugänge und sollen auf drei Hochzeiten tanzen. Wir wissen, dass das kein einfaches Jahr wird“, erklärt er laut weltfussball.at am Rande der österreichischen Nationalmannschaft. Mehr…

Training bei RB Leipzig: Werner wieder dabei – Sabitzer weiter nur individuell

Timo Werner jagt zumindest im Training von RB Leipzig schon wieder den Ball.

Für RB Leipzig gibt es derzeit wenig Pausen. Nach dem Sieg gegen Viktoria Köln stand am Montagmittag bereits wieder das erste Training auf dem Programm. Es ist das einzige öffentliche Training der Woche. Am Donnerstagabend spielt RB Leipzig in der Europa-League-Qualifikation in Luhansk. Am Sonntag tritt das Team am ersten Spieltag der Bundesliga in Dortmund an. Mehr…

„Sand im Getriebe” bei Upamecano – Werner für Luhansk fraglich

Schwerfällig: Dayot Upamecano gegen Viktoria Kölns Stürmer Yves Mfumu

Dayot Upamecano hat beim 3:1 (0:1)-Erfolg im DFB-Pokal beim FC Viktoria Köln sein erstes Pflichtspiel für RB Leipzig in dieser Saison bestritten. Dem bulligen Innenverteidiger war allerdings anzumerken, dass er noch nicht wieder richtig fit ist. Ein Einsatz gegen den BVB dürfte für ihn zu früh kommen. Von Ullrich Kroemer, Köln. Mehr…

RB Leipzig gegen Craiova: Marcel Sabitzer kehrt in den Kader zurück

Marcel Sabitzer könnte für RB Leipzig gegen Universitatea Craiova in der Europa-League-Quali antreten.

Bis Freitagabend musste RB Leipzig bei der UEFA die Kaderliste für die dritte Runde in der Europa-League-Qualifikation melden. Der europäische Fußballverband hat diese Liste für die Spiele gegen Universitatea Craiova nun bestätigt. Nur Spieler, die der UEFA gemeldet wurden, dürfen gegen den rumänischen Vertreter eingesetzt werden. Mehr…

Erfolg erleichtert Ralf Rangnick das Trainercomeback

Marcel Sabitzer kam einst wegen Ralf Rangnick zu RB Leipzig.

Nach über zwei Jahren feierte Ralf Rangnick beim 4:0 gegen den BK Häcken in der Europa-League-Qualifikation sein Pflichtspiel-Comeback als Cheftrainer bei RB Leipzig. Am 15.05.2016 stand er bei der 0:1-Niederlage beim MSV Duisburg noch in der zweiten Liga zuletzt an der Seitenlinie bei RB. Ärgern musste er sich damals über den Misserfolg nicht, denn schon eine Woche zuvor hatte seine Mannschaft mit einem 2:0 gegen Karlsruhe den Aufstieg in die Bundesliga perfekt gemacht. Mehr…

Marcel Sabitzer: RB Leipzig auch ohne Keita-Ersatz gut aufgestellt

Marcel Sabitzer.

Bisher hat RB Leipzig drei neue Spieler verpflichten können. Mit Nordi Mukiele und Marcelo Saracchi kamen zwei Akteure für die Defensive, mit Matheus Cunha ein Stürmer. Dass noch kein Spieler für das zentrale Mittelfeld verpflichtet wurde, sieht Marcel Sabitzer trotz Abgang von Naby Keita nicht als Problem. Mehr…

Marcel Sabitzer erst zum Trainingslager voll dabei

Nach seiner Schulterverletzung verzögert sich die Rückkehr ins Mannschaftstraining von RB Leipzig bei Marcel Sabitzer.

Marcel Sabitzer muss sich weiter gedulden. Nach seiner Operation an der linken Schulter wird er zum Traininigsstart von RB Leipzig noch nicht voll ins Mannschaftstraining einsteigen. Sabitzer hatte sich beim Europa-League-Spiel in Marseille zum zweiten Mal in dieser Saison die Schulter ausgekugelt und musste anschließend operiert werden. Mehr…